Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Fahrgast zückt bei Kontrolle Messer
Lokales Oberhavel Fahrgast zückt bei Kontrolle Messer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 11.04.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Oberhavel

Eine 50 Jahre alte Zugbegleiterin ist am Montagabend im Regionalexpress Richtung Rostock von einem Fahrgast mit einem Messer bedroht worden. Es war kurz vor 23 Uhr, als die Mitarbeiterin zwischen Gesundbrunnen und Oranienburg die Fahrkarten der Reisenden kontrollierte. Ein 43-jähriger Fahrgast zog dabei ein Springmesser aus seiner Jackentasche, spießte ein bereits abgelaufenes Ticket auf und hielt es der 50-jährigen Frau entgegen. Sie und andere Reisende fühlten sich durch das Verhalten bedroht und verließen das Abteil.

Glück im Unglück: Bundespolizist an Bord

Ein auf der Heimreise befindlicher Bundespolizist nahm den Mann vorläufig fest und stellte das Messer sicher. Verletzt wurde niemand.

Gegen den 43-Jährigen, der unterdessen wieder auf freiem Fuß ist, wird wegen Bedrohung, Erschleichens von Leistungen und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Von MAZonline

Oberhavel Mühlenbecker Land - SPD „schießt“ zurück

Wer hat nun eigene Kita-Küchen im Mühlenbecker Land gewollt oder verhindert? Gemeindevorsteher Harald Grimm (SPD) macht den Faktencheck und widerspricht Mario Müller (CDU).

11.04.2017

Das Thema Kitasatzung und Kitagebühren schlägt derzeit hohe Wellen in der Gemeinde Mühlenbecker Land. Zuletzt hatten dort Eltern Klage eingereicht gegen die örtliche Kitasatzung, die nicht gesetzeskonform sei. Worum es geht, erklärt Danilo Fischbach aus Schwante, Sprecher in der für Kindertagesstätten zuständigen Bundeselternvertretung (BEVKI).

14.04.2017

Jutta Goldbeck ist die Tochter eines Überlebenden des ehemaligen KZ Sachsenhausen. Ihr Vater Amandus Goldbeck verbrachte hier acht Jahre in Haft. Er habe nie über die Zeit gesprochen, so die heute 69-jährige Berlinerin. Den Nachlass ihres verstorbenen Vaters schenkte sie jetzt der Gedenkstätte Sachsenhausen.

11.04.2017
Anzeige