Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Fahrspur der B 96 muss Radwegbau weichen
Lokales Oberhavel Fahrspur der B 96 muss Radwegbau weichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 19.02.2018
Noch ist die B96 in Nassenheide auf Höhe der Q1-Tankstelle zweispurig. Noch! Quelle: Enrico Kugler
Löwenberger Land

An der B 96 zwischen Nassenheide und Teschendorf beginnen – vor Einsetzen der Vegetations- und Nistzeit der Vögel – heute Baumfällarbeiten. Gefällt werden 164 Bäume auf der rechten Fahrbahnseite in Richtung Norden, teilte Hans-Jürgen Otte vom Landesbetrieb Straßenwesen mit. Während der Fällarbeiten kann es zu kurzzeitigen Sperrungen in diesem Bereich kommen.

Baumfällungen für Radwegbau

Hintergrund der Fällarbeiten ist der Bau eines Radweges (Baubeginn: drittes Quartal 2018), der in Höhe Teschendorfer Straße und Tankstelle beginnen und auf vier Kilometern parallel zur Straße bis zum Ortseingang Teschendorf führen soll. Dort entsteht eine Querungshilfe. Auch die Brücke über den Teschendorfer Graben soll umgebaut werden. Die bisher vorhandenen zwei Fahrstreifen der rechten Richtungsfahrbahn werden dabei auf einen Fahrspur zurückgebaut, um Platz für den Radweg zu schaffen.

Planfeststellungsverfahren zur B 96 läuft

Dies sei kein Rückschritt für die Autofahrer, so Otte auf Nachfrage der MAZ, da derzeit das Planfeststellungsverfahren für die Umgehung der B 96 laufe, gegen das es aber zahlreiche Widerstände gebe. Für die Bäume wird es Ausgleichs- und Ersatzpflanzungen geben, teilte Otte mit. Zur Bauzeit werden auch Amphibienleiteinrichtungen aufgestellt.

Von MAZonline

Der Abrissbagger hat am Alten Krugsteig ganze Arbeit geleistet: Die alte Schmiede ist Geschichte und macht Platz für Neues: Die Fläche ist für altersgerechtes Wohnen bestimmt. Einige der alten Klinker sind gerettet und eingelagert worden, um daraus vielleicht einen Backofen zu bauen.

19.02.2018

Mitte November 2017 hat ein junger Mann versucht, im Darrgang in Zehdenick (Oberhavel) eine Frau zu vergewaltigen. Nun liegt von dem Täter ein Phantombild vor. Die Polizei erhofft sich aus der Bevölkerung Hinweise auf die Identität und den Aufenthaltsort des Mannes.

13.02.2018

Seit vier Jahren erlernt Antonia Woike das Spiel auf der Querflöte in der Edener Musikwerkstatt. Martin Bosse-Platière unterrichtet die Schülerin, die jedoch ebenso gern beim OHC Handball spielt. Ist beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ im März in Potsdam wieder ein Platz auf dem Treppchen drin?

19.02.2018