Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Falsche Polizisten an der Strippe
Lokales Oberhavel Falsche Polizisten an der Strippe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 23.06.2017
Anrufe von falschen Polizisten gingen am Donnerstag in Hennigsdorf ein. Quelle: G.I.
Anzeige
Hennigsdorf

Zwei Hennigsdorfer Senioren erhielten am Donnerstag Anrufe von falschen Polizisten. Bei einem 84-Jährigen stellte sich unter der Telefonnummer 03303/110 ein Mann als Polizeibeamter aus Hennigsdorf vor. Eine 73-jährige Hennigsdorferin wurde von einem „Mitarbeiter des BKA“ angerufen. In beiden Fällen wurde nach Bargeld und Schmuck im Haushalt gefragt. Beide Senioren wurden schnell argwöhnisch und gaben keine Auskunft. Sie legten auf und meldeten sich bei der richtigen Polizei.

Von Bert Wittke

Eine Zeugin meldete am Donnerstagabend der Polizei, dass sie im Skaterpark in der Berliner Straße in Hohen Neuendorf Jugendliche beim Graffiti-Sprayen beobachtete hat. Polizeibeamte stellten drei 20-Jährige – eine Frau und zwei Männer – fest. Was die Beamten zu diesem Zeitpunkt nicht wussten: Das Trio durfte sprühen.

23.06.2017

Rund 31 Millionen Euro könnten in die Aufwertung des Schweitzer-Quartiers fließen, es ist einer der sozialen Brennpunkte in der Stadt. Unter anderem soll es ein Quartiersmanagement geben, auch die Mieter selbst sollen gefördert werden, ihnen sollen berufliche Perspektiven aufgezeigt werden. Nach den ersten Planungen könnten auch rund 180 Appartements entstehen.

26.06.2017

Eher glimpflich gingen Sturm und Gewitter am Donnerstag an den Oberhaveler Städten vorbei. In Hennigsdorf, Bötzow und Flatow waren die Wehren allerdings im Einsatz, unter anderem waren Bäume umgestürzt und Äste abgefallen. Verletzt wurde wegen der Sturmschäden aber zum Glück niemand.

26.06.2017
Anzeige