Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Fassade der Grundschule wird saniert
Lokales Oberhavel Fassade der Grundschule wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 05.06.2016
Bauarbeiten an der Nashorn-Grundschule. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Vehlefanz

Die Fassadensanierung an der Nashorn-Grundschule in Vehlefanz geht in die nächste Runde. In diesem Sommer wird die nach Osten gerichtete Fassade saniert, teilte Dirk Eger, der Leiter des Bauamtes in Oberkrämer, am Freitag mit. Die erste Phase des Projektes ist bereits in den Sommerferien 2015 vollzogen worden. Die Vorbereitungen für die diesjährigen Arbeiten haben bereits begonnen, auf dem Schulhof stehen die Bauzäune.

Beeinträchtigungen für Kinder und Lehrer seien aber nicht zu erwarten. Die lärmintensiveren Arbeiten sollen in die Nachmittagsstunden verlegt werden, wenn die Schule zu Ende ist. Die eigentlichen Arbeiten beginnen am 21. Juli – mit dem Start der Sommerferien. Wenn die Schule Anfang September wieder beginnt, sollen noch Restarbeiten erledigt werden. Die Gesamtbauzeit

Nötig sind die Bauarbeiten an der Fassade, weil die Dämmung nicht mehr den heutigen Standards entspricht. Das Holz sorgt dafür, dass im Winter zu viel Wärme aus dem Gebäude dringt.

In den Klassenräumen finden zudem Arbeiten an der Heizung, Elektrik, am Fußboden sowie Malerarbeiten statt.

Die Gemeinde Oberkrämer hat für das Projekt insgesamt 1,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, momentan wird allerdings von Baukosten in Höhe von 1,03 Millionen Euro ausgegangen, davon allein in diesem Jahr 530.000 Euro. Es sei ein positiver Nebeneffekt, dass die Gemeinde das Geld nicht in einem Haushaltsjahr stemmen müsse, so Dirk Eger.

Von Robert Tiesler

Das Orchesters „Harmonie Kunst & Vriendschap“ aus Vught, der niederländischen Partnerstadt Oranienburgs, trat am Sonnabend, unmittelbar nach dem Blasorchester Oranienburg, an selbiger Stelle im Schlosspark auf. Anschließend wurde gemeinsam in der Orangerie gefeiert, wozu fördernde Mitstreiter des Blasmusikvereins eingeladen waren.

05.06.2016

Zum 800. Geburtstag Oranienburgs ließ es sich das Blasmusikorchester der Stadt nicht nehmen, mit einem Strauß bunter Melodien zu gratulieren. Das Jubiläumsständchen galt zugleich dem Blasmusikverein Oranienburg, der jetzt seit 25 Jahren besteht.

05.06.2016
Oberhavel Festumzug zur 800-Jahr-Feier - Oranienburger Lebensfreude

Die Begeisterung war riesengroß: im Festumzug und an der Strecke. 1700 Teilnehmer zogen am Sonnabend durch die Innenstadt und machten die Geschichte der Stadt lebendig. In der prallen Sonne kamen sie dabei ganz schön ins Schwitzen. Tausende Schaulustige staunten und applaudierten.

04.06.2016
Anzeige