Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Festumzug: Busse fahren anders

800 Jahre Oranienburg Festumzug: Busse fahren anders

Wenn am Sonnabend, 4. Juni, in Oranienburg der Festumzug zum 800. Jubiläum der Stadt veranstaltet wird, dann ist die City für den kompletten verkehr gesperrt. Davon sind auch die vielen Buslinien betroffen, die dann nicht mehr den Bahnhof anfahren können.

Voriger Artikel
Waschbär besucht Naturschützer
Nächster Artikel
Polizei jagt Motorendiebe

800 Jahre Oranienburg – das wird gefeiert.

Quelle: TKO

Oranienburg. Der Festumzug am Sonnabend, 4. Juni, bringt an diesem Tag Veränderungen im Busverkehr mit sich. Von circa 13 bis 15 Uhr werden die Bushaltestellen Breite Straße, Bernauer Straße und S-Bahnhof Oranienburg von der Oberhavel Verkehrsgesellschaft (OVG) nicht angefahren.

Für alle betroffenen Linien gilt: Start- und Zielpunkt ist in die Dr.-Heinrich-Byk-Straße, wo Ersatzhaltestelle für den S-Bahnhof Oranienburg eingerichtet sind. Betroffen sind folgende Linien:

Linie 824: Bis 13 Uhr steuert der Bus von Hennigsdorf kommend Oranienburg alle 20 Minuten regulär an. Ab 13 Uhr fährt der Bus jedoch nur bis zur Kremmener Straße (ab Bushaltestelle circa 1 km Fußweg bis zur Festumzugsstrecke an der Bernauer Straße). Von der Kremmener Straße fährt der Bus dann außerplanmäßig über die Melanchthonstraße zur Berliner Straße, Saarlandstraße, Lehnitzstraße bis zur Ersatzhaltestelle in der Dr.-Heinrich-Byk-Straße.

In Richtung Hennigsdorf startet der Bus wiederum in der Dr.-Heinrich-Byk-Straße. Die Fahrt von dort führt über André-Pican-Straße, Saarlandstraße, Berliner Straße, Melanchthonstraße zur Kremmener Straße, danach weiter nach Fahrplan).

Linie 804: Aus Richtung Rewe­straße kommend verläuft die Fahrt planmäßig bis zur Albert-Buchmann-Straße. Von dort geht es jedoch nicht in Richtung der regulären Haltestellen Gericht und Bernauer Straße, sondern in die entgegengesetzte Richtung über die Saarlandstraße bis zur Haltestelle Dr.-Heinrich-Byk-Straße. Gleiches gilt in umgekehrter Richtung für die Fahrt ab Dr.-Heinrich-Byk-Straße zurück in Richtung Rewe­straße.

Aus Richtung Malz kommend und in Richtung Malz fahrend geht es wiederum außerplanmäßig über die André-Pican-Straße.

Für Änderungen auf weiteren Buslinien könne sich Fahrgäste bei der OVG informieren unter www.ovg-online.de.

Taxi-Fahrer können am 4. Juni in der Zeit von circa 12 bis 16 Uhr nicht vor dem Bahnhof halten. Es werden aber Ersatzhaltebuchten für Taxis in der Willy-Brandt-Straße zur Verfügung stehen. Besucher des Festumzuges, die am 4. Juni mit dem Auto in die Stadt kommen wollen, müssen bedenken, dass Teile der Innenstadt ab 11 Uhr für den Autoverkehr gesperrt sind. Die Umzugsstrecke wird nach dem Umzug wieder freigegeben.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg