Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Feucht fröhliche Weihnachtszeit
Lokales Oberhavel Feucht fröhliche Weihnachtszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 20.12.2015
Zu viel Glühwein? Einige Oberhaveler überlegen es sich das nächste Mal ganz genau, bevor sie in ihr Auto steigen. Quelle: dpa
Anzeige
Oranienburg

Die Polizei kontrollierte in den frühen Sonntagmorgenstunden einen 22-jährigen Autofahrer, der mit 1,3 Promille Alkohol im Blut in der Sachsenhausener Straße in Oranienburg unterwegs gewesen war. Außerdem war der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte falsche Kennzeichen an seinem Auto.

Glienicke. Eine 49-jährige Autofahrerin wurde in der Nacht zum Sonntag in der Stolper Straße in Hohen Neuendorf von der Polizei kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Hennigsdorf. Zeugen beobachteten am späten Freitagabend einen Autofahrer, der beim Einparken in der Hennigsdorfer Paul-Schreier-Straße erhebliche Probleme hatte und sich nach dem Aussteigen stark schwankend von seinem Wagen entfernte. Die Polizei traf den 33-Jährigen in seiner Wohnung an und konnte ihn aufgrund der Zeugenaussagen eindeutig als Fahrer ermitteln. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Der Mann behauptete erst nach der Fahrt getrunken zu haben. Um den Zeitpunkt der Fahrt zu ermitteln wurden zwei Blutentnahmen zeitlich versetzt durchgeführt.

Himmelpfort. Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag das Fenster einer Lagerhalle in der Himmelpforter Stolpseestraße aufgehebelt und gelangten so in die Räumlichkeiten. Sie entkamen mit Getränken in einem Wert von rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Birkenwerder. Ohne Nummernschilder war ein Motorradfahrer am Samstagnachmittag in Birkenwerder unterwegs.Die Aufforderung der Polizei unter Einsatz von Martinshorn und Blaulicht missachtete der 20-jährige Fahrer und flüchtete stattdessen. In der Havelstraße gelang es den Beamten das Motorrad zu überholen und es langsam auszubremsen. Als die Beamten aussteigen wollten, geriet das Motorrad ins Schleudern und rutschte am Funkwagen vorbei. Die 16-jährige Beifahrerin blieb mit dem Knie an der geöffneten Beifahrertür hängen und wurde leicht verletzt.

Hennigsdorf. Eine brennende Kerze verursachte am Samstagabend einen Wohnungsbrand in der Hennigsdorfer Edisonstraße. Die Kerze war umgefallen und hatte Papier und Kunststoffteile auf einem Schreibtisch in Brand gesetzt. Der 56-jährige Bewohner konnte das Feuer zwar eigenständig löschen, musste jedoch anschließend ärztlich versorgt werden. Durch die starke Rauchentwicklung entstand ein vierstelliger Sachschaden. Gefahr für die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses bestand nicht.

Von MAZonline

Oberhavel Multikulturelle Weihnachtsfeier in Lehnitz - Trommeln und Lametta

Die Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Oranienburg“ hatte am Sonnabend zur multikulturellen Weihnachtsfeier ins Lehnitzer Kulturhaus Friedrich-Wolf eingeladen. Menschen aus Syrien, Albanien, Kamerun oder Eritrea feierten mit den Lehnitzern.

23.12.2015
Oberhavel Urteil des Verfassungsgerichtes mit Folgen für Oberhavel - Altsanschließer fordern Geld zurück

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, das Altanschließer nun doch von der Nachzahlung entbindet, schlägt besonders beim Niederbarnimer Wasser- und Abwasserzweckverband (NWA) große Wellen. 90 Prozent der Betroffenen haben ihre Nachzahlungen bereits getätigt. Sie wollen ihr Geld zurück. Andere Kommunen in Oberhavel können sich zurücklehnen.

18.12.2015
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 18. Dezember 2015 - Zwei Schiffe zusammengestoßen

Zu einem Schiffsunfall kam es Donnerstagabend auf der Havel-Oder-Wasserstraße in Höhe Kreuzbruch. Ein in Richtung Oranienburg fahrendes Gütermotorschiff „Bizon“ kollidierte mit einem in Richtung Hohensaaten fahrenden Gütermotorschiff „Moca“. Dabei bekam das Schiff „Moca“ eine Beule ab. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 5000 Euro beziffert.

18.12.2015
Anzeige