Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Feuer im Behindertenheim war eine Übung

Beetz Feuer im Behindertenheim war eine Übung

Aufregung bei der Feuerwehr in Kremmen. Am Mittwochabend ging ein Alarm ein. Im Behindertenwohnheim in Beetz soll ein feuer ausgebrochen gewesen sein, außerdem werde eine Person vermisst. Vor Ort erfuhren die Feuerwehrleute: Es war eine Übung.

Voriger Artikel
Besucherrekord im Ziegeleipark
Nächster Artikel
Eine wilde Herde

Die Übung sollte so realistisch wie möglich sein.

Quelle: Julian Stähle

Beetz. Der Alarm ging am Mittwochabend um 19.13 Uhr ein. Inhalt: Großbrand im Behindertenheim Beetz, eine vermisste Person. Alle Feuerwehreinsatzkräfte der Stadt Kremmen machten sich auf den Weg zum Gebäudebrand.

Was die Kameraden der drei Löschzuge nicht wussten: Es handelte sich um eine Übung. Vor Ort musste die Einsatzstelle ausgeleuchtet, die Löschwasserversorgung sicher gestellt und die vermisste Person gefunden werden.

Vier Löschfahrzeuge waren im Einsatz. Alles verlief reibungslos. Im Schluss gab es warme Erbsensuppe. Die Verpflegung der Kameraden übernahm das Heim.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg