Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Feuerwehr übte den Ernstfall
Lokales Oberhavel Feuerwehr übte den Ernstfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 04.10.2016
Die Feuerwehrleute hatten Zeit zum Üben. Quelle: Ingo Pahl
Anzeige
Marwitz

Nach langer Planung und umfangreicher organisatorischer Vorbereitung von André Engel und Marcus Much konnte am Wochenende bei der Marwitzer Feuerwehr der „Rescue-Day 2016“ gestartet werden.

Wie Ingo Pahl mitteilt, trafen sich dazu die Feuerwehrleute aus Marwitz in der Fahrzeughalle zur theoretische Ausbildung. Zusätzlich waren Truppmänner aus Bötzow, Vehlefanz und Leegebruch eingeladen. Die fachlichen Parts teilten sich Marcus Much, André Engel und Nils Grothe. Themen waren die Aufstellung der Fahrzeuge und die Absicherung der Einsatzstelle. Außerdem ging es darum, Unfallsituationen zu analysieren und die richtige Reihenfolge der erforderlichen Maßnahmen einzuhalten.

Später begann die praktische Arbeit. Durch das zur gleichen Zeit stattgefundene Oldie-Treffen gab es viele Zuschauer. „Es waren vier unterschiedliche Szenarien, die zum Teil künstlerisch wertvoll aufgebaut worden sind“, sagt Ingo Pahl. Sogar ein realistischer „Baum-Unfall“ ist für die Übung gestaltet worden. In zwei Gruppen ging man mit allen technischen Möglichkeiten ans Blech. Abschließend wurde noch eine Einsatzübung durchgeführt, in der das zuvor geübte, nun in „Einsatz-Geschwindigkeit“ absolviert wurde.

Nach dem Aufräumen der Einsatzstelle gab es noch eine Stärkung vom Grill.

Von MAZonline

Zu einer gefährlichen Begegnung kam es am Montag für Spaziergänger, die in einem Waldstück in Velten (Oberhavel) eigentlich auf der Suche nach Pilzen waren. Statt der erhofften Pilze entdeckten sie eine Sprenggranate (Kaliber 105 Millimeter). Die war nach Auskunft der Polizei sogar noch zündfähig.

04.10.2016
Oberhavel Einbruchserie in Oranienburg - Diebe steigen reihenweise in Keller ein

Mindestens 14 Einbrüche in Keller musste die Polizei in der Nacht von Sonntag zu Montag in Oranienburg registrieren, Betroffen davon waren die Liebigstraße, die Sachsenhausener Straße, die Mittelstraße und die Bernauer Straße. Noch ist nicht genau bekannt, was gestohlen wurde. Die Schadenssumme, die bei den Einbrüchen entstand wird auf 3000 Euro geschätzt.

04.10.2016

Nach 62 Jahren auf den Brettern, die die Welt bedeuten, verabschiedet sich Schlagerikone Tony Marshall mit einer Abschiedstournee durch Deutschland von seinen treuen Fans. Im Wochenende machte er dabei in Velten mit einem umjubelten Konzert in der Ofen-Stadt-Halle Velten Station.

04.10.2016
Anzeige