Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Feuerwehreinsatz in der Küche
Lokales Oberhavel Feuerwehreinsatz in der Küche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 10.08.2016
Per Drehleiter arbeitet sich die Feuerwehr in das erste Obergeschoss vor. Quelle: Uwe Halling
Anzeige
Ribbeck

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Ribbeck sind am Mittwoch mit dem Schrecken davon gekommen. Am Vormittag wurde ein Gebäudebrand im Ziegeleiweg gemeldet – tatsächlich stand eine Küche im ersten Obergeschoss in Flammen. Die Mieter des Gewo-Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr war mit 16 Einsatzkräften aus Zehdenick und Marienthal angerückt und hatte auch die Drehleiter dabei. Laut Stadtbrandmeister Gerd Ritter ist die Brandursache noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen habe sich das Feuer aber im Bereich der Spüle entwickelt – möglicherweise infolge eines technischen Defektes. Weil auch wasserführende Armaturen durch die enorme Hitzeentwicklung nachgaben, wurde Leitungswasser freigesetzt, was für einen ersten Löscheffekt sorgte. „Das hat auch dazu beigetragen, dass das Feuer nicht größer wurde und sich ausbreitete“, sagte Stadtbrandmeister Gerd Ritter. Die Feuerwehr entschied sich für einen Innenangriff – eine übliche Methode, solange das Feuer noch nicht den Dachstuhl erreicht habe. Die Wohnung ist infolge der starken Rauchentwicklung derzeit unbewohnbar und muss saniert werden. Die Gewo als Vermieter kann die Bewohner übergangsweise aber in einer Wohnung im selben Haus unterbringen, bestätigte Geschäftsführer Eckart Diemke. Von den vier vorhandenen Wohnungen waren bislang drei bewohnt. Elektriker und Wassermonteure wurden noch am selben Tag angefordert, um die Leitungen zu überprüfen. Ein Mieter auf demselben Aufgang sagte nach den Löscharbeiten, er sei krisenerprobt. „Das wird schon wieder.“

Von Cindy Lüderitz

Den ganzen Tag mit ihren Hunden zusammen zu sein, mit ihnen zu üben und viel Spaß zu haben _ das genießen derzeit elf Kinder in der Hundeschule „Hundetrainer 24“ in Velten. Die Kinder sind mit Feuereifer dabei und wollen mit ihren vierbeinigen Freunden am Mittwoch sogar die Kinder-Begleithundeprüfung ablegen.

09.08.2016

Auf dem Dorfanger hat sich einiges getan seit dem vorigen Sommer. Nicht mehr lange, wahrscheinlich schon im Oktober, werden die Germendorfer einen Quantensprung erleben. Auf dem Anger laufen die letzten Arbeiten am neuen Gemeinschaftshaus, wo Kinder, Jugendliche und Feuerwehrleute bald Tür an Tür leben.

09.08.2016

Die Geschichte der Stadt ist eine reiche Quelle an Geschichten. Das beweist einmal mehr der neue Stadtkalender für das Jahr 2017, der in Zusammenarbeit von Mitgliedern des Vereins Heimatfreunde und der Hohen Neuendorfer Firma Bildart entstand. Verkaufsstart ist beim Herbstfest.

09.08.2016
Anzeige