Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Feuerwehren trainieren Umgang mit der Drehleiter
Lokales Oberhavel Feuerwehren trainieren Umgang mit der Drehleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 22.10.2013
Langsam wird der Drehleiter-Arm zur Rettung ausgestreckt. Quelle: Danilo Hafer
Anzeige
Gransee

Wäre der Einsatz am Krankenhaus wirklich ein Ernstfall gewesen, hätten die Granseer Feuerwehrleute den Baum an der Front um ein paar Äste gekürzt, um mit der Drehleiter ungehindert an das Fenster im zweiten Obergeschoss zu gelangen. Da es sich am Sonntag aber "nur" um eine Übung handelte, wurde das Rettungsfahrzeug noch mal umgeparkt und der Baum verschont. Der Untergrund am Altbau war ohnehin ein wenig zu schwammig, um den Mehrtonner darauf abzustellen. Also wurde eine andere Stellfläche gesucht.

Für die praktische Übung hatte die Wehrführung drei Objekte im Stadtgebiet ausgewählt. Neben dem Krankenhaus wurden auch die Stadtschule und die benachbarte Siemens-Oberschule angefahren. Auch dort ging es darum, die Abläufe von der Anfahrt bis zur Menschenrettung zu trainieren und die Drehleiter strategisch günstig zu positionieren. Finanziell unterstützt wurde die Ausbildungseinheit durch das Mittelzentrum. Bereits am Vortag nahmen die Zehdenicker Brandschützer den Stoff durch, die Kollegen in Fürstenberg absolvierten ihr Seminar im September.

Von Cindy Lüderitz

Oberhavel Happy Dance Kids feiern zehnjähriges Bestehen - Kinder, wie die Zeit vergeht

Die Happy Dance Kids aus Zehdenick feierten am Sonntag ihr zehnjähriges Bestehen. Die Feierstunde im Wasserturm geriet zum Tanzfest. Die Kinder gaben einige flotte Schritte und Choreografien Kostproben zum Besten. 

24.10.2013
Ostprignitz-Ruppin Freiwillige zählen in Linum rastende Kraniche - Getöse im Morgengrauen

Wenn die Sonne aufgeht und der Dunst über dem Rhinluch aufsteigt, erheben sich allmorgendlich zehntausende Kraniche in die Luft. Die größten Vögel Europas rasten im Oktober und November auf ihrem Zug nach Frankreich und Spanien im Teichgebiet bei Fehrbellin. Dort zählen Vogelfreunde, wie viele hier Station machen.

24.10.2013

Rund 1800 neue Arbeitsplätze sind in Oranienburg in den Jahren 2008 bis 2012 entstanden. Vor allem Neuansiedelungen auf den Gewerbeflächen haben dafür gesorgt. Und die sind auch weiterhin gut nachgefragt.

24.10.2013
Anzeige