Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlinge wollten nicht aussteigen

Polizeieinsatz am Waldhof Flüchtlinge wollten nicht aussteigen

Sechs junge Flüchtlinge weigerten sich am Donnerstag, in der Aufnahmeeinrichtung Zootzen aus dem Bus zu steigen. Erst durch gutes Zureden der Polizeibeamtem konnten siee nach anderthalb Stunden überzeugt werden, auszusteigen. Vier von ihnen flüchteten umgehend in den Wald.

Fürstenberg Zootzen 53.149132 13.2083475
Google Map of 53.149132,13.2083475
Fürstenberg Zootzen Mehr Infos
Nächster Artikel
Arbeiter stürzt von Leiter in einen Schacht

Im Waldhof Zootzen werden seit einigen Wochen alleinreisende Flüchtlinge betreut.

Quelle: Uwe Halling

Zootzen. Weil sich junge Asylsuchende weigerten, in Zootzen am Waldhof aus dem Bus zu steigen, musste am Mittwoch die Polizei hinzugezogen werden. Die Gruppe war mit einem Bus von Hamburg nach Zootzen gebracht worden. Dort betreibt Neustart eine Einrichtung für alleinreisende Minderjährige.

Erst nach gutem Zureden durch die Polizeibeamten stiegen die sechs Jugendlichen nach eineinhalb Stunden doch aus dem Fahrzeug. Zwei von ihnen ließen sich anschließend in der Einrichtung aufnehmen, während vier zunächst in Richtung Wald flüchteten, wo sie durch die eingesetzten Beamten aber festgestellt und zurück gebracht wurden. Anschließend wurden alle Personen im Heim untergebracht.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg