Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Fluglärm ist wieder ein Thema
Lokales Oberhavel Fluglärm ist wieder ein Thema
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 22.10.2013
Quelle: dpa
Anzeige
Gransee

Zur nächsten Stadtverordnetenversammlung in Gransee, am 12. Dezember, wurde der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft GoJump GmbH, Mike Vetter, eingeladen, um sein Konzept für den Flugplatz noch einmal zu erläutern. Eine Zusage stand gestern noch aus.

"Es sind in diesem Jahr deutlich mehr Hinweise zum Fluglärm eingegangen und nicht alle von denselben Leuten", so Wilfried Hanke. Waren es anfänglich vor allem Menschen aus Gransee und den umliegenden Ortschaften, die die Lärmbelästigung durch das Absetzflugzeug an Feiertagen und Wochenenden kritisierten, sei der Einzugsbereich inzwischen deutlich größer geworden. Das liegt laut Hanke an den variablen Flugrouten.

Als Reaktion auf die Proteste aus Gransee hatte Mike Vetter die Piloten angewiesen, verschiedene Bahnen zu fliegen, um einzelne Gebiete nicht über Gebühr zu belasten. Dafür hat sich offenbar die Zahl der Betroffenen erhöht. Vermehrt kamen jetzt auch Beschwerden aus der Zehdenicker Region. "Einige Bürger haben nicht das Gefühl, dass die bisherigen Maßnahmen zu einer Lärmreduzierung geführt haben", sagt Wilfried Hanke. Mike Vetter hatte gegenüber der MAZ erklärt, dass die technischen Möglichkeiten, die Flugzeuggeräusche zu minimieren, ausgereizt seien.

cl

Polizei Oberhavel: Polizeibericht vom 16. Oktober 2013 - Unfallfahrer lässt Radlerin liegen

+++ Oranienburg: Fahndung nach flüchtigem Autofahrer +++ Gransee: Fahrer bei Unfall eingeklemmt +++ Zehdenick: Laterne geknickt, Fahrerin verletzt +++

16.10.2013
Oberhavel Kinderfeuerwehr in Germendorf gegründet - Feuer und Flamme
 
22.10.2013
Oberhavel Oranienburger sind mit Grillmobil unterwegs - Würstchen auf drei Rädern

Eine zünftige Leberkäs-Semmel „to go“? Das gibt es nicht nur in Bayern. Peer Kehlenbrink und sein Geschäftspartner Thomas Mende verkaufen den Traditionshappen – neben Thüringer Bratwurst und Berliner Currywurst – wochentags im gesamten Stadtgebiet.

22.10.2013
Anzeige