Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Frau treibt tot im Dorfteich

Hohenbruch Frau treibt tot im Dorfteich

Ein dramatischer Unglücksfall ereignete sich am Dienstagvormittag im Kremmener Ortsteil Hohenbruch. Aufmerksame Bürger bemerkten eine leblos im Dorfteich treibende Frau. Ihre Rettungsversuche blieben erfolglos.

Voriger Artikel
Hebammen aus Italien helfen in Oranienburg
Nächster Artikel
Sex-Spielzeug löst Polizei-Einsatz aus

Trauriger Fund am Dorfteich in Hohenbruch (Symbolbild).

Quelle: Margrit Hahn

Hohenbruch. Dramatischer Unglücksfall in Hohenbruch: Zeugen informierten die Polizei am Dienstagvormittag (5. Dezember) kurz vor 11 Uhr Uhr in Hohenbruch über eine leblos im Dorfteich treibende Person.

Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Person um eine 83-jährige Nachbarin der Zeugen, welche bereits nach der Frau gesucht hatten. Diese war offenbar gegen 10.50 Uhr in den Teich gefallen. Die Nachbarn zogen die Seniorin aus dem Teich, verständigten die Rettungskräfte und versuchten die Frau zu reanimieren. Auch der wenig später eintreffende Notarzt hielt die Reanimierungsversuche noch eine beträchtliche Zeit aufrecht. Jedoch kam die Hilfe zu spät, die Frau verstarb noch vor Ort.

Die Polizei leitete ein Todesermittlungsverfahren ein, geht nach ersten Erkenntnissen jedoch von einem Unglücksfall aus.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg