Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Frau von Bus angefahren

Oberhavel: Polizeibericht vom 23. Oktober 2015 Frau von Bus angefahren

Eine 78-jährige Frau ist am Donnerstagmorgen am Postplatz in Hennigsdorf aus einem Bus ausgestiegen und wollte offenbar vor diesem die Straße überqueren. Der anfahrende Linienbus stieß daraufhin mit der 78-Jährigen zusammen, woraufhin die Frau stürzte und sich am Kopf und an der Hand verletzte. Ein Rettungswagen brachte die Seniorin ins Hennigsdorfer Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Voriger Artikel
Duell der Kolosse
Nächster Artikel
Er ist der Herr über Schleuse und Brücken

Die in Zehlendorf vermisste Sandra Reyher ist von der Polizei am Flughafen Köln-Bonn aufgegriffen worden.

Quelle: dpa

Kremmen, .
Mit Anhänger in den Gegenverkehr geraten

Zwei Fahrzeugführer sind am Donnerstag gegen 9.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Nauener Straße verletzt worden. Ein 57-jähriger Lada-Fahrer war mit einem Anhänger auf der Nauener Straße von Staffelde kommend in Richtung Kremmen unterwegs. In Höhe der Unfallstelle bremste ein vor ihm fahrendes Fahrzeug plötzlich verkehrsbedingt ab. Der 57-Jährige bremste zwar ebenfalls, kam jedoch offenbar nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und wich nach links in den Gegenverkehr aus. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Opel. Der 62-jährige Fahrer des Opel musste verletzt ins Ruppiner Klinikum gebracht werden. Der 57-jährige Lada-Fahrer lehnte nach einer Behandlung vor Ort weitere Hilfe ab. Der Opel war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppfahrzeug geborgen werden. Die Höhe des bei dem Unfall entstandenen Sachschadens wird mit etwa 10 000 Euro beziffert.

Zehlendorf: Sandra Reyher wieder aufgetaucht

Die als vermisst gemeldete 15-jährige Sandra Reyher (MAZ berichtete) ist am Donnerstagabend von der Bundespolizei auf dem Flughafen Köln-Bonn aufgegriffen worden. Die Jugendliche, die am 19. Oktober aus einer Jugendeinrichtung in Zehlendorf verschwunden war, wurde von den Polizeibeamten an die in der Nähe des Flughafens lebende Mutter übergeben.

Hohen Neuendorf: Beim Einbruch Schmuck gestohlen

Unbekannte Täter hebelten in den Abendstunden des vergangenen Donnerstags die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Karl-Liebknecht-Straße in Hohen Neuendorf auf und gelangten auf diese Weise ins Innere des Hauses. Die Eindringlinge durchwühlten anschließend sämtliche Räumlichkeiten. Nach einem erstem Überblick wurde unter anderem Schmuck entwendet. Zur Höhe des Sachschadens liegen bisher keine Angaben vor.

Bötzow: Zusammenstoß in der Dorfaue

In der Dorfaue in Bötzow ereignete sich am Freitagvormittag gegen 9 Uhr ein Unfall. Nach bisherigen Angaben stießen dort vermutlich aus Unaufmerksamkeit ein Suzuki und ein Ford zusammen. Verletzt wurde bei dem Zusammenprall niemand. An beiden Fahrzeugen, die betriebsbereit blieben, entstand ein Gesamtschaden von ungefähr 4500 Euro.

Dannenwalde: Handwerksmaschinen aus Firma gestohlen

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Donnerstag zu Freitag in eine Firma in der Blumenower Straße in Dannenwalde eingedrungen. Aus der Firma wurden anschließend Handwerksmaschinen gestohlen. Der Schaden beträgt zirka 3000 Euro. Die Kripo sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg