Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Freie Fahrt am Kreuz Oranienburg
Lokales Oberhavel Freie Fahrt am Kreuz Oranienburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 12.10.2017
Am Autobahn-Kreuz Oranienburg herrscht seit Donnerstagabend wieder freie Fahrt. Quelle: Robert Roeske
Oberhavel

Zahlreiche Kraftfahrer werden aufatmen: Die umfangreichen Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung im Bereich des Autobahn-Kreuzes Oranienburg sind beendet, die damit verbundenen Sperrungen aufgehoben worden. Bereits am Donnerstagabend herrschte wieder freie Fahrt. Lediglich auf einem kürzeren Teilabschnitt herrscht aufgrund von Splitt auf der erneuerten Fahrbahndecke noch eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Ursprünglich war vorgesehen, die gesperrten Bereich bereits am 9. Oktober wieder freizugeben. Doch dann hatte der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg darüber informiert, dass sich die Bauarbeiten aufgrund der schlechten Witterung bis zum 13. Oktober verlängern werden. Ab sofort sollten die Staus am Kreuz Oranienburg, die sich vor allem in Zeiten des Berufsverkehrs dort gebildet hatten, der Vergangenheit angehören.

Von Bert Wittke

Der städtische Anteil an der Sanierung der Marwitzer Straße erhöht sich um fast 60 Prozent auf 1,04 Millionen Euro. Daran gab es am Mittwoch im Hauptausschuss deutliche Kritik von Ursel Degner (Linke) und Lutz-Peter Schönrock (Unabhängige). „Ich fühle mich betrogen!“, sagte Degner und stimmte gegen die Erhöhung.

12.10.2017

Vor ausverkauften Hause fand am Mittwochabend vier Tage vor der Bürgermeister-Stichwahl in Velten der MAZ-Talk mit beiden Kandidaten statt. Die Bewerber um das Bürgermeisteramt stellten sich den Fragen der MAZ-Leser und des Publikums. Umrahmt wurde der Talk von zwei Probeabstimmungen.

12.10.2017

Eine Schulstunde der besonderen Art fand gestern in der Klasse 8b des Veltener Hedwig-Bollhagen-Gymnasiums statt. Denn statt Physiklehrer Volker Henning stand RBB-Moderator Uwe Madel vor den Jugendlichen, die sich als eine von bereits 30 achten Klassen aus ganz Brandenburg für die Teilnahme am EMB-Schulwettbewerb „Mission Energiesparen“ beworben haben.

12.10.2017