Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fürstenberg Journalisten mit Lesern und Hörern im Gespräch
Lokales Oberhavel Fürstenberg Journalisten mit Lesern und Hörern im Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:16 20.05.2018
Im Fürstenberger Jugendclub Treff 92 nach der Diskussion mit Vertretern der Landespressekonferenz. Quelle: Martina Burghardt
Fürstenberg/Havel

„Es hört doch jeder nur, was er versteht.“ Goethe hat recht, allerdings möchte man im Zusammenhang mit der Glaubwürdigkeit von Medien den Gedanken erweitern: Man hört nur, was man verstehen will.

Wie verantwortungsvoller Journalismus heutzutage funktioniert, wurde am Mittwochabend im Fürstenberger Jugendklub Treff 92 diskutiert, und zwar mit Klaus Peters von der Nachrichtenagentur dpa und mit Torsten Sydow von Antenne Brandenburg (RBB). Bendix Lippe, Vorstandssprecher des Jugendpresseverbands Brandenburg, moderierte die von der Landespressekonferenz initiierte und von der Landesarbeitsgemeinschaft politische Bildung gemeinsam mit der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Oberhavel sowie von der Stadt Fürstenberg/Havel organisierte Veranstaltung.

Zielgruppe verfehlt

Schnell war klar: Kein einziger Nachrichtennutzer, der die Medien der kollektiven Lüge bezichtigt und hinter jeder Meldung Fake-News wittert, war zu der Veranstaltung gekommen. Auch die Jugendlichen blieben fern. Obwohl die Zielgruppe verfehlt wurde, gab es in der Runde der Interessierten eine durchaus kontroverse Diskussion.

Gesellschaft und Medien verändert

Gesprochen wurde über reißerische Schlagzeilen, die für manche nicht nachvollziehbare Themenauswahl, das Schüren von Betroffenheit und den Verlust von Vertrauen in objektive Berichterstattung und unabhängigen Journalismus. Einig war man sich darüber, dass sich die Gesellschaft verändert hat und mit ihr die Medien, dass es ökonomische Zwänge gibt und darüber manchmal die Interessen eines Teils der Leser, Hörer und Zuschauer in den Hintergrund rücken.

Für die Vermittlung von Medienkompetenz

Journalisten setzen Sorgfalt und Erfahrung dagegen. Dass man nicht ihnen allein die Verantwortung für die politische Bildung überlassen kann, war eine der Erkenntnisse des Abends. Möglicherweise wird sogar ein Vorschlag von Michael Wittke in die Tat umgesetzt: ein Projekt zur Vermittlung von Medienkompetenz. Die Vereinsmitglieder vom Treff 92 sind interessiert.

Von Martina Burghardt

Mehrere Monate haben Robert Kleßny und Toni Kuschan intensiv gearbeitet. Nun kann die App heruntergeladen werden, mit deren Hilfe Familien, Freunde, Kollegen und Bekannte gemeinsame Unternehmungen organisieren können. Die beiden Jungunternehmer haben schon als Kinder zusammen Fußball gespielt.

18.05.2018
Fürstenberg Himmelpforter Sommerbühne - Kleinkunst, Spiel und viel Musik

Bis September werden an 17 Donnerstagen die Gäste zu den Vorstellungen auf der Kleinkunstbühne in Himmelpfort erwartet. Das Programm ist vielfältig und reicht von Orgel-Impressionen über Flamenco und Volksmusik bis hin zu Balkan-Beats. Nächste Woche gibt es zum Auftakt Pantomime.

17.05.2018

Motorradunfall in Sommerfeld. Zusammenstöße in Oranienburg, Summt, Birkenwerder und Fürstenberg. In Oranienburg, Zehdenick und Marwitz waren Alkohol und Drogen im Spiel, und in Zootzen und Oranienburg gab’s Zoff. Das alles und mehr im Polizeibericht vom 14. Mai 2018.

17.05.2018