Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fürstenberg Ein Berufsabenteurer in der Wasserstadt
Lokales Oberhavel Fürstenberg Ein Berufsabenteurer in der Wasserstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:49 08.02.2019
Berufsabenteurer Peter Kagerer berichtet Sonntagnachmittag im Fürstenberger Kulturgasthof von seinen Extremreisen. Quelle: Privat
Fürstenberg/Havel

„Wenn du jemanden kennst, der so einen Wahnsinn macht, dann fieberst du schon besonders mit“, blickt Michael Wittke voller Vorfreude auf die Veranstaltung im Kulturgasthof „Alte Reederei“ am Sonntagnachmittag. Der Vorsitzende des Fürstenberger Kulturvereins war im vergangenen Jahr auf den Extremsportler und Berufsabenteurer Peter Kagerer aus Berlin aufmerksam geworden, als der sich auf seine aktuelle Fahrradtour vorbereitete. Von Berlin aus sollte es erst zum Nordkap und von dort dann entlang des „Eisernen Vorhangs“, der früheren Grenze zwischen Ost und West, nach Istanbul und zurück nach Hause gehen.

Kagerer folgt der Einladung in die „Alte Reederei“ bereits zum zweiten Mal

Wittke lud den Extrembiker, der stets allein, ohne Begleitefahrzeug oder gar Versorgungslogistik unterwegs ist, auf einen Zwischenstopp in den Kulturgasthof ein. Kagerer kam, fühlte sich wohl und versprach, wiederzukommen und zu berichten von seiner Reise, die ihn insgesamt über rund 16  000 Kilometer führen würde. Verschiedene Unwägbarkeiten führten dazu, dass der Berufsabenteurer die angepeilte Fahrradroute noch nicht komplett abgeschlossen hat. In der „Alten Reederei“ schaut er am Sonntag dennoch wie vereinbart für einen Fotovortrag vorbei. „Für uns eine ganz besondere Veranstaltung“, hofft Michael Wittke auf viele Besucher.

Mehr von und über Peter Kagerer

Der Fotovortrag "Mit dem Fahrrad bis zum Nordkap“ beginnt am Sonntag, 9. Februar, um 16 Uhr im Kulturgasthof „Alte Reederei" in Fürstenberg/Havel. Der Eintritt kostet 5 Euro. Peter Kagerer berichtet über seine Reisen unter ironhard.de.

Von Nadine Bieneck

Feuerwehrnachwuchs aus Lehnitz, ein Überraschungsmoment in Kremmen, Handballaction beim Oranienburger HC – insgesamt fünf neue Motive stehen zur Wahl für Oberhavels „Foto der Woche“. Ihre Stimme entscheidet.

07.02.2019

Nur ein Konzert findet diesmal auf der Winterbühne im Haus des Gastes Himmelpfort statt. Die Folksdorfer spielen am 30. März. Alle anderen Termine in der Reihe sind abgesagt

06.02.2019

An vier Standorten in Oberhavel wird die mobile Verbraucherzentrale einen Stopp einlegen und per Videochat beraten; In Gransee, Fürstenberg, Zehdenick und Kremmen. Am Mittwoch wurde das „Digimobil“ in Wittenberge in Betrieb genommen.

09.02.2019