Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Fürstenberger zeigt "Feuerwehr-Stiftung" an
Lokales Oberhavel Fürstenberger zeigt "Feuerwehr-Stiftung" an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 06.11.2013
Quelle: dpa
Anzeige
Fürstenberg

Zu den Geschädigten, die in Fürstenberg den Versprechungen von Olaf N. glaubten, gehört auch das Ehepaar Margarete und Joachim Behrens. Olaf N. wollte eine "Feuerwehr-Stiftung" ins Leben rufen, hat dafür junge Leute aus Fürstenberg eingestellt. Die haben keinen Cent Gehalt bekommen und Anzeige erstattet. Auch Joachim Behrens hat am 7. August Anzeige wegen Vandalismus und Diebstahl gegen Olaf N. erstattet (Tgb.-Nr. ST/0252320/2013).

Dem Ehepaar Behrens gehört ein Grundstück mit mehreren Gebäuden in der Forststraße 4. Viele Jahre lang betrieben sie dort auch eine Pension. Beide sind aber nun in dem Alter, in dem sie sich nicht mehr mit Besitz belasten wollen. Deshalb boten sie das Anwesen zum Verkauf an. In Olaf N. aus Berlin fand sich auch bald ein Interessent. Beide wurden sich einig, schlossen einen Kaufvertrag beim Notar.

Fünf Monate lang bewohnten sie Räume der Pension, nutzten auch das Frühstückszimmer. Joachim Behrens und seine Frau warteten indes vergeblich auf die Kaufsumme. "Da kam nichts, auch Strom, Wasser, Abwasser wurden die ganze Zeit über nicht bezahlt", sagt der Fürstenberger. "Das konnte nicht auf ewig so weitergehen. Bei einer Auseinandersetzung bin ich dann laut geworden und habe sie rausgeschmissen."

Bei Nacht und Nebel sind Olaf N. und sein Anhang verschwunden. Als Joachim Behrens die Räume betrat, die von ihnen bewohnt worden waren, traute er seinen Augen nicht. Alles war voller Dreck, nichts war weg- oder aufgeräumt worden, die Betten waren noch zerwühlt. Ein Teil der Möbel, der Fernseher, der CD-Player und andere Einrichtungsgegenstände der Pension waren weg. Vor allem durch die "Hinterlassenschaften" der Hunde war vieles unbrauchbar geworden. "Den Teppichboden mussten wir komplett rausreißen, die Couch war ruiniert, auch Wände waren im unteren Bereich feucht und dreckig. Wahrscheinlich haben die Hunde da ihr Bein gehoben", so Behrens. Er hat damals Fotos gemacht, die er auf dem Computer gespeichert hat.

Von Anke Dworek

Oberhavel Kaum Folgen für Tourismus befürchtet - Viel Zustimmung für Maut

In Oberhavel stößt die von der CSU vorgeschlagene Autobahn-Abgabe auf viel Zustimmung. Folgen für den Tourismus werden kaum befürchtet.

06.11.2013
Oberhavel Neue Bombenverdachtspunkte in Oranienburg - Blindgänger könnte am Lindenring liegen

Neue Bombenverdachtspunkte in Oranienburg: Auf dem Grundstück Am alten Hafen 21 im Ortsteil Lehnitz wurde im Rahmen der systematischen Kampfmittelsuche in etwa vier Metern Tiefe ein verdächtiger metallischer Gegenstand geortet.

06.11.2013
Oberhavel Löwenberger Land beschließt neue Friedhofsgebühren - Die letzte Ruhe wird teurer

Die Friedhofsgebühren im Löwenberger Land steigen. Die Gemeindevertreter haben in ihrer Sitzung am Montagabend eine neue Satzung beschlossen, die zum 1.Januar 2014 in Kraft treten wird.

06.11.2013
Anzeige