Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Oranienburg Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Ein Fußgänger ist am Montag gegen 11.30 Uhr auf der Bernauer Straße, Höhe Liebigstraße, von einem Pkw angefahren worden. Die Person wurde dabei so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde. Dieser soll den verletzten in ein Berliner Krankenhaus fliegen.

Voriger Artikel
Zug auf Bahnhofswand gesprayt
Nächster Artikel
Vandalismus am Bürgerzentrum

In der Bernauer Straße in Oranienburg ist am Montag gegen 11.30 Uhr ein Fußgänger von einem Pkw anfahren worden.

Quelle: Helge Treichel

Oranienburg. Ein 81-jähriger Fußgänger ist am Montag gegen 11.30 Uhr auf der Bernauer Straße, Höhe Liebigstraße, von einem Pkw Daimler Chrysler angefahren worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Mann vom Mittelstreifen der Straße aus auf die Fahrbahn getreten und dabei in die Seite des vorbeifahrenden Pkw gelaufen.

Der Fußgänger wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde, der die Person in ein Berliner Krankenhaus flog. Als Landeplatz für den Hubschrauber wurde der Vorplatz der Turm-Erlebniscity festgelegt, wohin die verletzte Person mit einem Rettungswagen transportiert wurde. Der Hubschrauber hob kurz vor 13 Uhr mit dem Patienten ab.

Die Bernauer Straße musste in beide Fahrtrichtungen für den Verkehr komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Sachsenhausener Straße beziehungsweise die Stralsunder Straße und Am Mühlenfeld abgeleitet.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg