Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Gebäudebrand in Velten

Velten Gebäudebrand in Velten

Der Hausaufgang ist aufgrund starker Verrußung derzeit nicht weiter bewohnbar. Eine weitere Unterbringung wird seitens der Wohnungsbaugesellschaft vermittelt. Die Rettungs-, Feuerwehr und Polizeikräfte waren mit einer Gesamtzahl von 45 Kräften am Ort

Voriger Artikel
Über den Tellerrand kochen
Nächster Artikel
Auf Linienbus aufgefahren

Die Rettungs-, Feuerwehr und Polizeikräfte waren mit einer Gesamtzahl von 45 Kräften am Ort.

Quelle: dpa

Velten. Durch einen Anwohner des Mehrfamilienhauses in der Jacob-Plohn-Straße in Velten wurde am Sonntag gegen 06:30 Uhr bekannt, dass dieser im Treppenaufgang starke Rauchentwicklung wahrnahm. Sofort alarmierte Rettungskräfte stellten im weiteren Verlauf fest, dass ein im Treppenaufgang befindlicher Kinderwagen und ein Zeitungsstapel in Brand gesetzt wurden. Der komplette Aufgang des Wohnblocks mit insgesamt 20 Personen (zehn Wohnungen, davon acht bewohnt) musste evakuiert werden. Zwei der Bewohner mussten zunächst aufgrund des Verdachtes auf eine Rauchgasvergiftung behandelt werden. Dies bestätigte sich jedoch in weiterer Folge nicht, sodass diese wieder aus der medizinischen Behandlung entlassen werden konnten. Der Hausaufgang ist aufgrund starker Verrußung derzeit nicht weiter bewohnbar. Eine weitere Unterbringung wird seitens der Wohnungsbaugesellschaft vermittelt. Die Rettungs-, Feuerwehr und Polizeikräfte waren mit einer Gesamtzahl von 45 Kräften am Ort. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg