Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Gedenkstätte hat montags geöffnet

Oranienburg: Schließtag entfällt wegen großen Besucherandrangs Gedenkstätte hat montags geöffnet

Wegen des großen Besucherandrangs erweitert die Gedenkstätte Sachsenhausen ihre Öffnungszeiten. Ab dem 3. August wird der wöchentliche Schließtag der Museen während der Sommersaison (15. März bis 14. Oktober) entfallen, so dass ab nächster Woche montags sowohl das Außengelände als auch die zehn Museen in der Zeit von 8.30 Uhr bis 18 Uhr besucht werden können.

Voriger Artikel
Kabelbrand in Hennigsdorf war ein Anschlag
Nächster Artikel
20-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Wegen des großen Besucherandrangs hat die Gedenkstätte in Zukunft auch montags geöffnet.

Quelle: Enrico Kugler

Oranienburg. Wegen des großen Besucherandrangs erweitert die Gedenkstätte Sachsenhausen ihre Öffnungszeiten. Ab dem 3. August wird der wöchentliche Schließtag der Museen während der Sommersaison (15. März bis 14. Oktober) entfallen, so dass ab nächster Woche montags sowohl das Außengelände als auch die zehn Museen in der Zeit von 8.30 Uhr bis 18 Uhr besucht werden können.

Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 600 000 Menschen aus aller Welt die Gedenkstätte in der Nähe von Berlin, mehr als doppelt so viele wie vor 20 Jahren.Dazu erklärt Stiftungsdirektor Günter Morsch: „Die Gedenkstätte Sachsenhausen erlebt bereits seit längerem einen stetig wachsenden Andrang von Besuchern aus aller Welt. Darüber freuen wir uns sehr, auch über das überaus positive Feedback, das uns über verschiedene touristische Internetportale erreicht.“ So erfreulich diese Entwicklung sei, so stelle sie die Gedenkstätte zugleich vor große logistische Probleme. „Mit der Aufhebung der Museumsschließung an Montagen während der Sommermonate kommen wir einerseits den vielen Menschen entgegen, die auch montags die Gedenkstätte aufsuchen. Zum anderen hoffen wir, dadurch die anderen Wochentage etwas entlasten zu können“, sagte Morsch. Es werde jedoch nötig sein, die einmal für rund 300 000 Besucher geplante Infrastruktur der Gedenkstätte an die veränderten Bedingungen anzupassen.

Der Montag bleibt allerdings weiterhin der Tag, an dem in den Museen und Ausstellungen Reparaturen und Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Daher müssen die Besucher damit rechnen, dass einzelne Museen montags vorübergehend geschlossen sind.

Öffnungszeiten der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen sind ab 3. August bis 14. Oktober: täglich 8.30 bis 18 Uhr; vom 15. Oktober bis 14. März: täglich 8.30 bis 16.30 Uhr. Während der Winteröffnungszeit sind die Museen montags geschlossen. Die Open-Air-Dokumentation „Mord und Massenmord im KZ Sachsenhausen“, der Gedenkort „Station Z“ sowie das Besucherinformationszentrum sind geöffnet. Die Ausstellung im T-Gebäude „Die Zentrale des KZ-Terrors“ ist Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag/Sonntag von 12 bis 16 Uhr geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg