Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Gedenkstätte hat montags geöffnet
Lokales Oberhavel Gedenkstätte hat montags geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 28.07.2015
Wegen des großen Besucherandrangs hat die Gedenkstätte in Zukunft auch montags geöffnet. Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Oranienburg

Wegen des großen Besucherandrangs erweitert die Gedenkstätte Sachsenhausen ihre Öffnungszeiten. Ab dem 3. August wird der wöchentliche Schließtag der Museen während der Sommersaison (15. März bis 14. Oktober) entfallen, so dass ab nächster Woche montags sowohl das Außengelände als auch die zehn Museen in der Zeit von 8.30 Uhr bis 18 Uhr besucht werden können.

Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 600 000 Menschen aus aller Welt die Gedenkstätte in der Nähe von Berlin, mehr als doppelt so viele wie vor 20 Jahren.Dazu erklärt Stiftungsdirektor Günter Morsch: „Die Gedenkstätte Sachsenhausen erlebt bereits seit längerem einen stetig wachsenden Andrang von Besuchern aus aller Welt. Darüber freuen wir uns sehr, auch über das überaus positive Feedback, das uns über verschiedene touristische Internetportale erreicht.“ So erfreulich diese Entwicklung sei, so stelle sie die Gedenkstätte zugleich vor große logistische Probleme. „Mit der Aufhebung der Museumsschließung an Montagen während der Sommermonate kommen wir einerseits den vielen Menschen entgegen, die auch montags die Gedenkstätte aufsuchen. Zum anderen hoffen wir, dadurch die anderen Wochentage etwas entlasten zu können“, sagte Morsch. Es werde jedoch nötig sein, die einmal für rund 300 000 Besucher geplante Infrastruktur der Gedenkstätte an die veränderten Bedingungen anzupassen.

Der Montag bleibt allerdings weiterhin der Tag, an dem in den Museen und Ausstellungen Reparaturen und Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Daher müssen die Besucher damit rechnen, dass einzelne Museen montags vorübergehend geschlossen sind.

Öffnungszeiten der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen sind ab 3. August bis 14. Oktober: täglich 8.30 bis 18 Uhr; vom 15. Oktober bis 14. März: täglich 8.30 bis 16.30 Uhr. Während der Winteröffnungszeit sind die Museen montags geschlossen. Die Open-Air-Dokumentation „Mord und Massenmord im KZ Sachsenhausen“, der Gedenkort „Station Z“ sowie das Besucherinformationszentrum sind geöffnet. Die Ausstellung im T-Gebäude „Die Zentrale des KZ-Terrors“ ist Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag/Sonntag von 12 bis 16 Uhr geöffnet.

Von MAZonline

Das Feuer in S-Bahn-Kabelschacht in Hennigsdorf am Montag ist vorsätzlich gelegt worden. Wegen des Brandanschlags ist der S-Bahn-Verkehr am Montag stundenlang unterbrochen gewesen. Der erneute Anschlag weckt ungute Erinnerungen an den vergangenen Sommer.

28.07.2015
Oberhavel Ein beleuchteter Park, Gesang und Spiele am 8. August - Schlossparknacht in Oranienburg

Viele Attraktionen versprechen die Veranstalter der diesjährigen Oranienburger Schlossparknacht am 8. August. Komiker, Bands und Artisten treten auf. Spaß für die ganze Familie wird es an XXL-Holzgartenspielen geben. Höhepunkt ist das Feuerwerk mit Lasershow.

28.07.2015
Oberhavel Diebstahlopfer will besseren Schutz durch Polizei und Stadt - Lehnitzer fordert Soko „Einbruch“

Die Gefahr von Einbrüchen ist mittlerweile ganzjährig zu spüren, so der Pressesprecher der Polizeidirektion Nord Toralf Reinhardt. Zuletzt gab es eine Einbruchserie in Lehnitz. Betroffen war auch Bodo Radtke, der sich nun in einem offenen Brief an den Bürgermeister Oranienburg sowie an den Polizeipräsidenten wendet.

30.07.2015
Anzeige