Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Gegendemo beim AfD-Parteitag angekündigt
Lokales Oberhavel Gegendemo beim AfD-Parteitag angekündigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 07.07.2016
AfD-Landeschef Alexander Gauland bei einer Veranstaltung seiner Partei in Neuruppin. Quelle: Jan Philipp Stoffers
Anzeige
Kremmen

Wenn am Sonnabend die AfD in der Kremmener Musikantenscheune ihren Landesdelegiertenparteitag durchführt, dann könnte es eng und laut werden im Scheunenviertel. Bei dem Treffen werden auch Frauke Petry und Alexander Gauland erwartet.

Auf der Facebookseite „No Pegida – Brandenburg für alle“ wird zu einer Gegendemo aufgerufen, die um 9 Uhr gegenüber des Veranstaltungsortes stattfinden soll. Die Demonstranten wollen offenbar von Berlin und Potsdam aus mit der Bahn anreisen.

Auch im Scheunenviertelverein sorgt die Veranstaltung in Kremmen für Verstimmung, wie dessen Vorsitzende Ellen Brunner am Donnerstag bestätigte. Man habe den Pächter der Musikantenscheune, Ronny Blomann, gebeten, die Scheune nicht an die AfD zu vermieten. Gegenüber der MAZ wollte der Pächter die Vermietung schon im Juni nicht kommentieren.

Dem Scheunenviertelverein habe er stattdessen eine Rechnung geschickt, so Ellen Brunner am Donnerstag. Danach würden Kosten in Höhe von 10.174,50 Euro anfallen, die dem Pächter dann scheinbar fehlen würden. Ob das die Kosten sind, die die AfD ihm zahlt, geht daraus nicht direkt hervor, aber die Adressaten gehen davon aus. Denn dazu gehören ein Grillbüfett für 150 Personen sowie Pauschalen für Kaffee und andere Getränke.

Ellen Brunner geht davon aus, dass das Thema in der nächsten Vereinsversammlung hart diskutiert werde.

Von Robert Tiesler

Mehrere Bauarbeiten in Oberkrämer: In der Straße Zum Heidegarten in Eichstädt war die Fräse aktiv, dort geht es bald weiter. Am kommenden Montag kommt in Schwante eine weitere Baustelle hinzu: Auch im Lindenweg rücken Baufahrzeuge an – bis September gibt es Behinderungen.

07.07.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 7. Juli - Neun vergebliche Einbruchsversuche

Mit einem Draht versuchten unbekannte Täter Schlösser von Häusern am Roßkastanienweg in Schönfließ aufzustechen. Erst nach dem neunten vergeblichen Versuch ließen sie von ihrem Vorhaben ab. In Hohen Neuendorf wurde in der Emmastraße eine Münzsammlung gestohlen.

07.07.2016

Zum Ausbau des Breitbandnetzes bekennt sich Oberhavel. 4,5 Millionen will der Landkreis an Eigenmitteln zur Verfügung stellen, um Fördermittel des Bundes für den Breitbandausbau nutzen zu können. Möglichst jedem Haushalt und jedem Unternehmen soll einen Breitbandanschluss von mindestens 50 Megabits pro Sekunde zur Verfügung gestellt werden.

07.07.2016
Anzeige