Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Geisterfahrt: 80-Jährige auf B96 und A111 in falscher Richtung unterwegs
Lokales Oberhavel Geisterfahrt: 80-Jährige auf B96 und A111 in falscher Richtung unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 13.01.2019
Glimpflich, weil unfallfrei, ging die Geisterfahrt einer 80-Jährigen am Sonnabend auf B96 und A11 aus. (Symbolbild) Quelle: Felix Kästle/DPA
Stolpe

Eine offenbar unbeabsichtigte Geisterfahrt auf der B96 und A111 ging am Sonnabendmorgen (12. Januar) glücklicherweise glimpflich für sowohl die Geisterfahrerin aber auch alle anderen Verkehrsteilnehmer aus.

80-Jährige fährt in falscher Richtung auf B96 auf

Eine 80-jährige Pkw VW-Fahrerin hatte die B96 in Fahrtrichtung Nassenheide befahren. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr die Frau dabei die Straße in die falsche und regelwidrige Richtung auf und befuhr somit die B96 bis zum Kreuz Oranienburg, wo sie auf die A111 wechselte und dort weiter in falscher Fahrtrichtung unterwegs war, auf der entgegengesetzten Fahrbahn.

Ende der Fahrt am Rasthof Stolpe

Die 80-Jährige verließ die Autobahn schließlich unfallfrei am Rasthof Stolpe, wo Polizeibeamte sie einer Kontrolle unterzogen. Die die Polizei mitteilte, beschlagnahmten die Beamten den Führerschein der Frau „aufgrund festgestellter geistiger und körperlicher Mängel“ und untersagten ihr damit verbunden auch die Weiterfahrt.

Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet

Die Seniorin wurde von einem Angehörigen in Obhut genommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gegen sie eingeleitet.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Eine Jugendgruppe, die mehrere Straftaten verübte, beschäftigte die Polizei am Sonnabendnachmittag in Hohen Neuendorf und Oranienburg.

13.01.2019

Mächtig gerumst hat es in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag in Oranienburg. Ein monströser Knall schreckte viele Menschen wenige Minuten vor Mitternacht auf. Ursache und Herkunft sind bislang unbekannt.

13.01.2019

Bei vier Grad Wassertemperatur schwammen die Spaßvögel des Oranienburger Wassersportclubs „Möwe“ am Sonnabendvormittag beim 6. Oranienburger Neujahrsplanschen mehrere hundert Meter vom Schlosshafen bis zur Havelpromenade, begleitet von zahlreichen Zuschauern.

15.01.2019