Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Geklauter Bagger wieder da

Oberhavel: Polizeibericht vom 25. März Geklauter Bagger wieder da

In Kremmen wurde in der Nacht zum Donnerstag ein Minibagger von einem Feld gestohlen. Noch am selben Tag wurde er nahe Prag sichergestellt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Der Besitzer hat den Bagger inzwischen wieder zurück.

Voriger Artikel
In Tornow startet die Campingsaison
Nächster Artikel
Linke kämpft für Jobs in Hennigsdorf


Quelle: dpa

Löwenberg. Brand auf Firmengelände

Am Freitag gegen 3:45 Uhr brannten auf dem Gelände einer Dienstleistungsfirma in Löwenberg ein Stapel Paletten sowie ein Müllcontainer und ein Anhänger. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die betroffene Stelle wird von Mitarbeitern der Firma als Raucherplatz genutzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung wurden aufgenommen.

Kremmen: Geklauter Minibagger wieder da

Ein Minibagger, der am Donnerstag zwischen 3 Uhr und 3.30 Uhr in der Nauener Straße in Kremmen von einem Feld gestohlen wurde, ist am selben Tag in Tschechien sichergestellt worden. Das Fahrzeug war mit einem GPS-Sender ausgestattet und konnte gegen 11 Uhr in Berlin zwar geortet, jedoch anschließend nicht festgestellt werden. Um 23:25 Uhr teilte das gemeinsame Zentrum der Deutsch-Tschechischen Zusammenarbeit von Polizei und Zoll mit, dass der Bagger im Rahmen einer Kontrolle nahe Prag sichergestellt und ein Tatverdächtiger festgenommen werden konnte. Der Bagger hat einen Wert von ca. 24.000 Euro und konnte dem Eigentümer inzwischen zurückgegeben werden.

Glienicke: Carport brannte ab

In der Glienicker Gewerbestraße ist Donnerstagmittag ein Carport auf einem Firmengelände abgebrannt. In dem Carport war Unrat gelagert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Wegen des Verdachts der Brandstiftung wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gransee: Alkohol-Fahrer gestoppt

Am Donnerstagmorgen um 10 Uhr wurde in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Gransee ein 46jähriger VW-Fahrer mit 0,56 Promille festgestellt. Es wurde im Polizeirevier Gransee eine beweissichere Atemalkoholanalyse durchgeführt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Borgsdorf: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignete sich am Donnerstag um 10Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Oranienburg/Havelhausen und Borgsdorf. Eine 50jährige Volvo-Fahrerin war in Richtung Oranienburg unterwegs und wollte rechts in einen Waldweg abbiegen. Spontan entschloss sie sich dann aber links abzubiegen, während ein 63jähriger Nissan-Fahrer bereits zum Überholvorgang angesetzt hatte. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Beide Fahrer konnten die Fahrt fortsetzen.

Pinnow: 22000 Euro Schaden

Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 15 Uhr auf der L 20 zwischen Pinnow und Velten zu einem Verkehrsunfall. Der 47jährige Fahrer eines PKW Nissan mit Anhänger bog nach links auf den Parkplatz des Bernsteinsees ab. Ein überholender 49jähriger VW-Fahrer stieß von hinten gegen den Anhänger des Abbiegers, auf dem sich eine hochwertige Stubbenfräse befand. Der entstandene Gesamtschaden belief sich auf ca. 22.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg