Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Geld für neun Kiezkitas
Lokales Oberhavel Geld für neun Kiezkitas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 06.12.2017
Die Kita Bärenwald Gransee wird auch gefördert. Quelle: Uwe Halling
Oberhavel

Im Rahmen des Landesprogrammes „Kiez-Kita – Bildungschancen eröffnen“ erhalten neun ausgewählte Kindertageseinrichtungen im Landkreis Oberhavel eine finanzielle Unterstützung. Dazu übergab Britta Ernst, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, am Mittwoch den Fördermittelbescheid in Höhe von 448 800 Euro an Landrat Ludger Weskamp.

Mit Kiez-Kitas werden Kinder und Familien in unterschiedlichen familiären sowie sozialen Situationen unterstützt. Die ausgewählten Einrichtungen sollen kontinuierlich personell ausgebaut und in ihrer Kompetenz gestärkt werden. Ziel ist es, ein für Kinder lernförderliches Klima zu schaffen und Bildungsanregungen zu ermöglichen. Im Landkreis Oberhavel haben sich neun Kitas um eine Förderung beworben, darunter drei in freier Trägerschaft. Auf der Grundlage eines individuell erarbeiteten Konzeptes zur Umsetzung der Programmziele können bereits ab 2017 diese Kitas von der Förderung profitieren (bis 2020).

Landkreise reichen Mittel weiter

Das Land gibt die Fördermittel auf Antrag als Zuwendung an die Landkreise, die die Mittel dann in eigener Verantwortung an die ausgewählten Träger von Kindertagesstätten weiterleiten. Die Jugendämter erstellen dazu ein Konzept, das unter anderem die eigene regionale Schwerpunktsetzung beschreibt. Indikatoren waren ein hoher Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund, ein hoher Anteil sprachauffälliger Kinder sowie das soziale Umfeld der Kindertagesstätte. Folgende Einrichtungen nehmen am Landesprogramm teil: Kita Butzelhausen (Butzelhausen, Oranienburg), Kita Kleine Strolche (Stadt Fürstenberg), Kita Bärenwald (Amt Gransee und Gemeinden), Kita Pünktchen und Anton (Stadt Hennigsdorf), Kita Schmetterling (Stadt Hennigsdorf), Kita Am Schlosspark (Jugend- und Sozialwerk gGmbH, Oranienburg), Kita Stadtmusikanten (Kita Stadtmusikanten, Oranienburg), Kita Friedrich Fröbel (Stadt Oranienburg), Kita Kunterbunt (Stadt Velten).

Von MAZ-Online

Unter dem Motto „Kunst statt Leerstand“ werden derzeit leerstehende Geschäftsräume genutzt und sie als „Veltener Kunstschaufenster“ in einen Hingucker verwandelt. Kostenlos stellt die Berlinovo als Vermieter der Ladenräume, die Schaufensterflächen zur Verfügung. Auch, um auf den Leerstand aufmerksam zu machen.

09.12.2017

Jacqueline Werk ist neue Trauerberaterin beim Ambulanten Hospizdienst Oberhavel. Sie bietet ab Januar eine Trauergruppe an und berät auch Einzelpersonen. Die Sozialarbeiterin hat viele Jahre Jugendliche in Berlin betreut.

06.12.2017

Die Hennigsdorfer Erika Richter, Jenniffer Ligmann und Alexander Kebernick werden von der Stadt Hennigsdorf mit dem Gemeinwesenpreis ausgezeichnet. Die Stadt würdigt mit diesem Preis besondere Verdienste in der freiwilligen, ehrenamtlichen Arbeit. Vergeben werden die Ehrungen beim Neujahrsempfang.

06.12.2017