Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Geliebtes Zwergkaninchen verschwunden
Lokales Oberhavel Geliebtes Zwergkaninchen verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 02.08.2018
Zutraulich: Wer hat das Zwergkaninchen gesehen? Es ist seit 19. Juli verschwunden. Quelle: privat
Oranienburg

Es war noch auf dem Flugplatz auf der Heimreise, als die Familie von Janine Mörke aus der Zella-Mehliser-Straße 7 die Nachricht ereilte: Die Nachbarin, die die Zwergkaninchen in Abwesenheit der kleinen Besitzerin versorgte, musste berichten, das eines über Nacht verschwunden ist. Und der Stall offen stand. Das war am Morgen des 19. Juli.

Seitdem ist die Trauer der kleinen Besitzerin groß. „Zwei Jahre lange hatte meine Tochter ihren Papa überredet, dass sie doch ein Zwergkaninchen haben darf“, so Janine Mörke. „Zum Jahreswechsel hatte sie dann endlich Erfolg und wir schafften uns zwei Häschen an. Die Freude war natürlich groß. Sie kümmert sich als Hasenmutti, wie sie sich immer bezeichnet, liebevoll um die zwei.“

Nun stand zu den Sommerferien Urlaub an, „auf den wir uns lange gefreut hatten. Meine Tochter wies unsere Nachbarin ausführlich in die Pflege ihrer Lieblinge ein.“ Die ersten Tage nach dem Verlust waren für sie schwer. Janine Mörke geht davon aus, dass das Zwergkaninchen gestohlen wurde, „denn die Verriegelung kann nur ein Mensch öffnen.“

Dass nur das eine Tier verschwunden ist, wundert sie nicht, es war „der Zahme von beiden. Das andere ist wilder.“ Inzwischen haben sie ihre Tochter getröstet und es gibt wieder ein zweites Kurzohr im Stall. Denn die Suche per Facebook und Zetteln in Süd hat leider nichts gebracht.

Die Mutter hat Tierschutz wie Ordnungsamt informiert, falls das Kaninachen doch wieder auftaucht.

„Nie wäre ich auf die Idee gekommen, den Stall im Garten abzuschließen.“ Ihre Kaninchen sind jetzt unter Verschluss und Janine Mörke empfiehlt das auch anderen.

Von Heike Bergt

Das 26. Fischerfest am Stolpsee in Himmelpfort ist bei Leuten aus nah und fern beliebt. Die Organisatoren um Chef Klaus-Peter Gensch haben an diesem Tag alle Hände voll zu tun, den Hunger der Gäste auf frischen Fisch zu stillen. Auch als der Regen kam, blieben viele Besucher am Stolpsee und suchten sich ein überdachtes Plätzchen.

29.07.2018

Premiere für das „Briese Sommerfest“. Vor allem Hartgesottene trotzten am Sonnabendnachmittag der Hitze im Biergarten, auf dem Festplatz oder stürzten sich in die Fluten des Briesesees.

29.07.2018
Oberhavel Oranienburg - Mission erfüllt

Um 2 Uhr am Sonnabendmorgen waren sie wieder zu Hause. Die 75 Feuerwehrleute aus Oberhavel, die am Freitagmittag von Oranienburg aus zum Brandort nach Fichtenwalde zur Unterstützung geeilt waren.

29.07.2018