Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Geschrien, getreten, geschlagen, gespuckt
Lokales Oberhavel Geschrien, getreten, geschlagen, gespuckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 08.06.2015
Von Sonnabend zu Sonntag war die Polizei in Oberhavel wieder vermehrt im Einsatz. Quelle: dpa
Hennigsdorf: 38-jährige Frau außer Rand und Band

Weil eine Frau im Hausflur und auf der Straße herumschrie und sich weigerte, Ruhe zu geben, wurde die Polizei am frühen Sonntagmorgen gegen 1.55 Uhr in die Hradeker Straße nach Hennigsdorf gerufen. Als sie eintraf, rannte die 38-Jährige nur mit einer Decke bekleidet auf die Straße und beschimpfte die Beamten. Die Frau wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten und Ordnungswidrigkeiten in Gewahrsam genommen, wobei sie mit Fäusten um sich schlug und nach den Beamten trat. Die Angriffe wurden von den Beamten mit einfacher körperlicher Gewalt unterbunden und der Frau wurden Handfesseln angelegt. Während sie zur Polizeiinspektion nach Oranienburg gebracht wurde, spuckte sie mehrfach in Richtung der Polizisten. Dann äußerte sie Suizidgedanken und wurde mit einem Rettungswagen ins Hennigsdorfer Krankenhaus gebracht.

+++

Leegebruch: Frau bei Zweiradunfall schwer verletzt

Eine Frau ist bei einem Unfall am Freitag zwischen dem Kreisverkehr bei Leegebruch und Velten schwer verletzt worden. Die 57-Jährige, die auf einem Yamaha-Roller unterwegs war, kam vermutlich durch eine Windböe in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Huyndai zusammen. Die Frau musste mit einem Rettungshubschrauber ins Virchowklinikum nach Berlin geflogen werden. Der Fahrer des Huyndai erlitt einen Schock. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von zirka 3000 Euro.

+++

Oranienburg: Grillroste und Solaranlagen gestohlen

Unbekannte sind vermutlich in der Nacht von Samstag zu Sonntag in eine Kleingartenanlage am Oranienburger Kanal eingedrungen. Dort verschafften sie sich Zugang zu insgesamt vier Kleingärten und entwendeten aus diesen Grillroste und Solarleuchten. Der entstandene Schaden konnte bislang noch nicht beziffert werden.

+++

Neuglobsow: Fisch und Bargeld mitgenommen

Die Tür einer Fischerei in Neuglobsow haben unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag aufgehebelt. Sie durchsuchten die Räume und stahlen Fisch und Bargeld. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

+++

Seilershof: Computer aus Wochenendhaus gestohlen

Aus einem Wochenendhaus im Ortsteil Seilershof haben Unbekannte einen Computer gestohlen. Die Täter hatten die Jalousie des Küchenfensters hochgeschoben und das Fenster aufgehebelt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

+++

Großwoltersdorf: Katze ausgewichen und gegen Mercedes geprallt

Bei dem Versuch, einer Katze auszuweichen, ist ein VW Polo am Sonntagabend gegen 19 Uhr in der Granseer Straße in Großwoltersdorf gegen einen am Straßenrand geparkten Mercedes gefahren. Der dabei entstandene Schaden beträgt etwa 10 000 Euro. Die Katze konnte sich verflüchtigen.

Von MAZonline

Oberhavel Per Stadtrallye die Geschichte erkunden - Geschenk zur 800-Jahr-Feier

Die Rallye lädt per Frage-Antwort-Spiel ein zu drei Touren, um die Geschichte der Stadt unterhaltsam zu erkunden. Alle beginnen am Schlossplatz und finden auch dort ihren Abschluss. Dazwischen erfahren die Kinder oder Familien über Stadtgründerin Louise Henriette ebenso Spannendes wie über das Blumenthalsche Haus und vieles mehr.

08.06.2015
Oberhavel Der Sommerhit in Fürstenberg - Wasserfest: Puhdys letztes Mal in OHV

Das Wasserfest gilt im Norden von Oberhavel als ein kultureller Hit. In diesem Jahr feiern die Fürstenberger mit ihren Gästen zum 20. Mal. Eine besondere Ehre ist der Puhdys-Auftritt.

08.06.2015
Oberhavel Hennigsdorf ordnet Schulbezirke neu - Schüler für Grundschule Nummer 4

Die Schule an den Havelauen wird vom kommenden Jahr an Hennigsdorfs vierte Grundschule sein. Vor ihrem Start müssen allerdings die Schulbezirke neu geordnet werden. Die Pläne der Stadtverwaltung wurden jetzt vorgestellt.

08.06.2015