Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Gewitter: S-Bahn fährt gegen umgekippten Baum
Lokales Oberhavel Gewitter: S-Bahn fährt gegen umgekippten Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:26 20.07.2017
Ein Ersatzzug brachte die Fahrgäste nach Oranienburg. Quelle: Dpa
Berlin

Nach einem Gewitter ist ein Zug der Berliner S-Bahn gegen einen umgestürzten Baum gefahren. Verletzt wurde niemand. Wie die Bundespolizei in Berlin mitteilte, fiel der Baum in der Nacht zum Donnerstag an der Berliner Landesgrenze zwischen den Bahnhöfen Frohnau und Hohen Neuendorf auf die Gleise.

Der Zug der Linie 1 nach Oranienburg wurde bei dem Zusammenstoß leicht beschädigt. Die Feuerwehr half dabei, dass alle 23 Fahrgäste die S-Bahn verlassen konnten. Sie wurden zum Bahnhof Hohen Neuendorf gebracht, wo ein Ersatzzug weiter nach Oranienburg fuhr. Die S-Bahn hatte anschließend die nächtliche Betriebspause dafür genutzt, um die Bahnstrecke freizuräumen. Der Unfallzug wurde in eine Werkstatt geschleppt.

Alle Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg

Von dpa

Vivien Genzow ist die neue Jugendkoordinatorin in Kremmen. Damit ist sie für die Eichrichtungen in Kremmen, Beetz und Flatow zuständig. Seit dem 15. Juli ist sie im Dienst. „Sie ist jung und hat neue Ideen“, sagt Bürgermeister Sebastian Busse. Die 24-Jährige hat schon Erfahrungen in Oberkrämer gesammelt.

20.07.2017

Bürgermeister Steffen Apelt (CDU) tritt vehement der Aussage entgegen, die Stadt würde im Zusammenhang mit der Neufassung Sportförderrichtlinie weniger Geld für den Sport ausgeben. Genau das Gegenteil sei der Fall.

19.07.2017

Nikita Leonie Peck belegte beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ einen hervorragenden 4. Platz. Die 15-Jährige aus Schildow, die die 9. Klasse des Neuen Gymnasiums Glienicke besucht, hat damit die Aufnahme in das so genannte Alumni-Programm geschafft, was sie besonders glücklich macht.

20.07.2017