Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Glienicke Polizeiüberblick: Scheibe eingeworfen
Lokales Oberhavel Glienicke Polizeiüberblick: Scheibe eingeworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 19.10.2018
In Glienicke wurde in einem Einfamilienhaus die Scheibe eingeworfen (Symboldbild). Quelle: Tanja M. Marotzke
Glienicke

An einer Bushaltestelle in der Glienicker Karl-Liebknecht-Straße wurden Donnerstagabend mehrere verschiedene Aufkleber festgestellt, darunter auch einer mit einem Hakenkreuz. Eine Strafanzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde aufgenommen. Die Aufkleber wurden anschließend entfernt.

Glienicke: Scheibe eingeworfen

Die Scheibe der Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Glienicker Karl-Liebknecht-Straße wurde von Unbekannten offenbar mit einem Stein eingeworfen. Im Zeitraum vom 15. bis zum 18. Oktober gelangten sie so in das Gebäude und durchwühlten die Zimmer und Schränke. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet, der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Stolpe: Übermüdet?

Ein 27-jähriger Pole fuhr Freitagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der Autobahn A111 in Fahrtrichtung Berlin mit einem Renault-Kleintransporter auf einen vorausfahrenden Pkw VW auf, Schaden rund 3.000 Euro. Die 35-jährige VW-Fahrerin klagte anschließend über Schmerzen und wollte einen Arzt aufsuchen. Der 27-Jährige gab an, übermüdet gewesen zu sein. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher und erhoben zur Sicherung des Strafverfahrens 500 Euro in bar.

Lehnitz: Mit Haftbefehl festgenommen

Donnerstagmittag konnten Polizeibeamte in Lehnitz im Mühlenbecker Weg einen 29-jährigern Iraner festnehmen. Gegen ihn lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Neuruppin wegen gefährlicher Körperverletzung vor. Da er die Geldstrafe von 840 Euro nicht bezahlen konnte, wurde er in die JVA Wulkow gebracht und wird dort für 84Tage verweilen.

Borgsdorf: Werkzeug aus Keller entwendet

Bisher unbekannte Personen drangen durch Aufhebeln eines Fensters in den Keller eines Hauses in der Clara-Zetkin-Straße in Borgsdorf ein und entwendeten aus diesem elektronische Kleinstwerkzeuge. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Die Polizei ermittelt.

Mühlenbeck: LKW gestreift

Ein 37-jähriger deutscher Fahrzeugführer befuhr Donnerstagnachmittag, gegen 14.50 Uhr mit seinem geführten Lkw-Zugverband den rechten Fahrstreifen der A 10 - Richtungsfahrbahn Berlin, zwischen dem Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle Mühlenbeck, als der Lkw-Zug am Kilometerpunkt 183,5 von einem überholenden Mercedes Vito gestreift wurde, der von einem 47-jährigen deutschen Fahrzeugführer gelenkt wurde. Dabei entstand an den fahrbereiten Unfall-Kfz lediglich leichter Sachschaden.

Hohen Neuendorf: Krad kollidiert mit Wildschwein

Donnerstagabend, gegen 19.40 Uhr befuhr ein 48-jähriger Kradfahrer die Schönfließer Straße aus Richtung Bergfelde kommend in Richtung Hubertusstraße, als plötzlich ein Wildschwein über die Fahrbahn rannte. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Das Wildschwein rannte einfach weiter und verschwand vom Unfallort. Am Krad entstand nur ein Schaden am Kühler, so dass der Halter seine Honda nur noch schieben konnte, die somit nicht mehr fahrbereit war.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 17. Oktober 2018 - Polizeiüberblick: Diebstahl von Kosmetika

Betrügerische Anrufe in Oranienburg, eine gestohlene Stahlplatte in Hennigsdorf und Einbruch in ein Einfamilienhaus in Glienicke – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 17. Oktober.

17.10.2018

An der Grundschule Glienicke ziehen bei Problemen alle an einem Strang – ein Vater schildert seine Erfahrungen mit Mobbing.

17.10.2018
Birkenwerder Polizeibericht Oberhavel vom 16. Oktober 2018 - Polizeiüberblick: Einbruch in Einkaufsmarkt

Zusammenstoß mit einem Waschbären in Neuholland, ein aufgebrochener Dacia in Hennigsdorf und ein Auffahrunfall in Oranienburg – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 16. Oktober

16.10.2018