Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Glienicke CDU Glienicke: Mit 17 Kandidaten zur Kommunalwahl
Lokales Oberhavel Glienicke CDU Glienicke: Mit 17 Kandidaten zur Kommunalwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 13.03.2019
Kandidaten der CDU Glienicke zur Kommunalwahl Quelle: privat
Glienicke

17 Christdemokratinnen und Christdemokraten gehen ins Rennen um die Sitze in der Glienicker Gemeindevertretung. Ziel sei es, so der Sprecher der Glienicker CDU Ulrich Strempel, weiter als gestaltende Kraft der Glienicker Kommunalpolitik für den Ort anzupacken. „Wie bei uns üblich ist die Liste eine gute Mischung aus langjähriger kommunalpolitischer Erfahrung und engagierten Neuen für frische Ideen“, so der Sprecher. „Hier zahlt sich der Zulauf zur CDU der vergangenen Monate aus. Mit ihren unterschiedlichen Biografien bilden sie die Glienicker Bevölkerung gut ab.“

Ziel: Gute Politik für den Ort

Der Vorsitzende der Gemeindevertreter Martin Beyer, der Fraktionsvorsitzende Ulrich Strempel als Spitzenkandidat, der Hauptausschussvorsitzende Peter Kimmel und die weiteren amtierenden Gemeindevertreter auf der Liste sollen für die Fortsetzung einer guten Politik für den Ort stehen. Die bessere ÖPNV-Anbindung Glienickes, der schuldenfreie Gemeindehaushalt oder der Sportplatz seien Leistungen, auf welche die CDU mit Stolz zurückblicken könne.

Kandidaten auch anderweitig ehrenamtlich engagiert

Stefanie Liesig, Sabine Nemitz-Pollmann, Andreas Boe, Michael Löser seien zu dem engagierte Kandidaten, die sich auch bereits in anderen ehrenamtlichen Bereichen wie der Freiwilligen Feuerwehr, dem Seniorenbeirat oder dem Bildungsbereich in die Kommunalpolitik einbringen würden. „Besonders erfreulich: Die Arbeit unserer Fraktion animierte auch in den letzten Jahren Zugezogene, sich aktiv für ihre neue Heimat und ihre Nachbarn politisch einzubringen“, so Strempel. „Sie alle — zum Beispiel Matthias Schaufler, Markus Beyer-Pollock, Heinrich Neumann — bringen frische Ideen mit. Der Blick von außen ist immer hilfreich und nützlich. Zumal mit Verkehr, Schulwegsicherung, der Digitalisierung aber auch der Entwicklung unseres Schulcampus‘ einige anspruchsvolle Schwerpunkte in unserem Programm für die kommende Wahlperiode stehen.“ Markus Lackamp, Johannes Schulz, Daniel Warnstaedt, Olaf Schäfer, Kyril Netkov, Michael Breier und Reiner Aust seien weitere Kandidaten, die sich durch ihr Engagement für Glienicke auf unterschiedlichsten Feldern einen guten Namen gemacht hätten.

17 Kandidaten

Als Kandidaten zur Kommunalwahl treten an: Ulrich Strempel, Martin Beyer, Peter Kimmel, Stefanie Liesig, Andreas Boe, Sabine Nemitz-Pollmann, Markus Lackamp, Johannes Schulz, Daniel Warnstädt, Michael Löser, Markus Beyer-Pollock, Matthias Schaufler, Michael Breier, Olaf Schäfer, Heinrich Neumann, Kyril Nedkov und Reiner Aust.

Von MAZonline

Gegründet wurde der Kulturverein Glienicke 1992, um das alte Kulturhaus der Gemeinde zu retten. Das misslang zwar, aber der Verein organisierte seitdem hunderte von Veranstaltungen. Konzerte, Lesungen, Theater und Länderabende. Vorsitzende des Vereins ist Katrin Schrader.

13.03.2019

„Ausgrenzen, Entrechten, Vernichten“ war die szenische Lesung von Marjam Azemoun und Frank Sommer im Neuen Gymnasium Glienicke überschrieben. Die Veranstaltung war ein Vorhaben des Bürgerhaushaltes der Gemeinde.

12.03.2019
Birkenwerder Polizeibericht Oberhavel vom 12. März 2019 - Polizeiüberblick: Lenkräder in Glienicke gestohlen

Ein ausgeraubter Taxifahrer in Birkenwerder, ein Gebäudebrand in Oranienburg und eine Gewässerverunreinigung in Hennigsdorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 12. März.

12.03.2019