Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Glienicke Gemeinde entsteht im Mini-Format
Lokales Oberhavel Glienicke Gemeinde entsteht im Mini-Format
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 13.07.2018
Die Vorbereitungen für das Ferien-Projekt Mini-Glienicke laufen bereits. Quelle: Gemeinde Glienicke
Anzeige
Glienicke

In diesem Sommer gibt es erstmals die Spielstadt „Mini-Glienicke“ als großes Ferienspektakel auf dem Hof der Grundschule und (bei schlechtem Wetter) in angrenzenden Gebäuden. Vom 16. bis 20. Juli wird für Kinder und mit Kindern eine Stadt mit vielen Funktionen aufgebaut und ausgestaltet.

Es gibt verschiedene Einrichtungen in der Spielstadt wie zum Beispiel ein Rathaus, ein Arbeitsamt, eine Bank, Handwerker, Künstler, ein Kino, eine Zeitung, eine Gärtnerei, ein Forschungslabor, ein Restaurant oder ein Café, eine Müllabfuhr und vieles mehr, bei denen die Kinder arbeiten und Mini-Geld verdienen. Von dem Spielgeld können sie sich in der Mini-Stadt dann etwas kaufen oder ein Eis essen.

Wesentlich ist bei diesem Projekt die Spielidee, die den Kindern eine Inszenierung der Erwachsenenwelt zur Verfügung stellt, in der sie weitgehend selbstbestimmt agieren können und jedes Kind nach Lust und Laune im Rahmen der Spielregeln, mitmachen kann. Spielspaß, Gemeinschaftserleben und soziale Kompetenz sind wesentliche Anliegen des Projektes, das vom Glienicker Verein Artifex in Kooperation mit Schule, Hort und Jugendclub sowie mit der Unterstützung zahlreicher Partner aus Glienicke realisiert wird.

100 Kinder haben sich dazu angemeldet und wollen spielend die Funktionen einer Kommune erfahren und praktizieren. Veranstaltungsort ist der Pausenhof der Grundschule Glienicke/Nordbahn an der Hauptstraße 63/64. Die Eröffnung erfolgt am Montag, 16. Juli, im Beisein des Bürgermeisters, Hans Günther Oberlack. Ein Treffen auf Augenhöhe ist am Mittwoch, 18. Juli, ab 13 Uhr vorgesehen: Dann nämlich trifft der Bürgermeister von Mini-Glienicke) auf seinen reellen Amtskollegen. Eine große Abschlusspräsentation der geschaffenen Kunstwerke, der Stadtentwicklung und der Aktivitäten der Vortage ist für Freitag, 20. Juli, vorgesehen, ebenfalls ab 13 Uhr.

Von MAZonline

Mit einer älteren Frau aus Glienicke hatte ein „Enkeltrickbetrüger“ kein Glück – sie roch den Braten.

13.07.2018

Das Glienicker Schmutzwassernetz wird weiter modernisiert: Dafür kommt es unter anderem in der Hauptstraße und Märkischen Allee von Juli bis September zu Sperrungen.

09.07.2018

Nach einem Tankstellenüberfall in Glienicke am späten Montagabend laufen die Ermittlungen der Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem noch unbekannten Täter brachte kein Ergebnis.

03.07.2018
Anzeige