Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Glienicke Zwei Feuer gelegt?
Lokales Oberhavel Glienicke Zwei Feuer gelegt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 30.08.2018
Die Feuerwehr leistete in zwei Fällen erfolgreiche Arbeit. Quelle: Jens Büttner/dpa
Glienicke/Häsen

Die Polizei schließt nach dem Ausbruch von zwei Bränden am Mittwoch Brandstiftung nicht aus. Die Beamten ermitteln in diese Richtung. In Glienicke löschten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr einen Brand in der Hauptstraße. 150 Quadratmeter Unterholz hatten dort Feuer gefangen. Da in unmittelbarer Nähe ein Feuerzeug und Spraydosen gefunden wurden, liegt der Verdacht nahe, dass jemand gezündelt hat. Der Sachschaden beträgt 500 Euro.

Eine Wald- und Heidefläche stand ebenfalls am Mittwochnachmittag an der Bahnstrecke Löwenberg – Bergsdorf am Kleveschen Damm in Häsen in Flammen. Die Feuerwehr löschte das Feuer, das sich auf 4000 Quadratmeter ausgebreitet hatte. Auch hier kommt Brandstiftung als mögliche Brandursache in Betracht.

Von MAZonline

Entwendetes Bargeld aus einer Handtasche in Hennigsdorf, gestohlenes Getriebe von einer Baustelle in Summt und teure Fahrt unter Alkoholeinfluss in Glienicke – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 28. August 2018.

28.08.2018

Da der Rohrvortrieb beim Bau der Schmutzwasserleitungen in der Hauptstraße und Märkischen Allee gut vorankommt, wird der nächste Abschnitt vorfristig begonnen. Die Zufahrt zum Einkaufszentrum „Galerie Sonnengarten“ muss dazu an der Hauptstraße gesperrt werden.

31.08.2018

Den einen Gemeindechef zog es während des Urlaubs zur Arbeits aufs Feld und ein anderer erwischte die kälteste Woche auf Sylt. So kann Urlaub auch aussehen. Die MAZ hat Oberhavels Stadtoberhäupter gefragt, wie sie die schönsten Tage des Jahres verbracht haben.

21.08.2018