Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Glienicker Künstler stellen Farben aus
Lokales Oberhavel Glienicker Künstler stellen Farben aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 09.09.2016
Stellen aus: Monika Leonhardt und Michael Ahrendt. Sie stehen vor dem Werk „Himmel in Flammen“. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Kremmen

In der Kremmener Museumsscheune ist Freitagnachmittag die neue Ausstellung des Glienicker Künstlerstammtisches eröffnet worden. „Rot – Grün – Blau – die Farbe steht im Mittelpunkt“, so lautet das Motto.

Zu sehen ist die Schau der fünf Künstler bis zum 30.Oktober täglich von 10 bis 16 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr im Scheunenweg 49, wo sich im Erdgeschoss auch die Tourismusinfo befindet.

„Himmel in Flammen“ heißt beispielsweise ein Werk, das nun in Kremmen zu sehen ist. Es zeigt eine Landschaft mit einem düsteren Himmel voller kräftiger Farben. Es ist bereits die sechste Ausstellung der Glienicker Künstler.

Von MAZonline

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 9. September 2016 - Abschleppfahrzeug fährt gegen Brücke

Ein Abschleppfahrzeug ist am Donnerstagabend auf der A 111 mit dem Verladekran gegen die Brücke an der Anschlussstelle Stolpe gefahren. Offenbar hatte der Fahrer nach dem Verladen eines Kleintransporters die Fahrzeughöhe falsch eingeschätzt. Kleintransporter und Brücke sollen unbeschädigt geblieben sein, jedoch lief Öl aus, weshalb die Feuerwehr zum Einsatz kam.

09.09.2016

Unglaublicher Vorfall in Zehdenick (Oberhavel): Dort hat ein Mann mehrere Kinder mit einem Messer bedroht. Einem Mädchen soll er die Waffe sogar an die Brust gehalten haben. Danach hat der Mann in aller Seelenruhe den Bus verlassen. Auslöser für seinen Wutanfall war eine Lappalie.

09.09.2016
Oberhavel Feuer und Stau auf der A 10 - BMW brennt unter Autobahnbrücke aus

Aus noch ungeklärter Ursache ist heute zwischen der Anschlussstelle Birkenwerder und dem Autobahnkreuz Oranienburg (Oberhavel) ein BMW komplett ausgebrannt. Schnell kam es zum Stau, denn die Autobahn musste in Fahrtrichtung Hamburg gesperrt werden.

09.09.2016
Anzeige