Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Toilette am Bahnhof geschlossen
Lokales Oberhavel Gransee Toilette am Bahnhof geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 29.11.2018
Die Bahnhofstoilette in Gransee bleibt nun endgültig verschlossen. Quelle: Martina Burghardt
Gransee

 Keine Chance – die Tür zur Bahnhofstoilette ist verschlossen. Die Reparatur des Schlosses war die vorerst letzte Investition in dieses stille Örtchen. Weil sich dort immer wieder Randalierer ausgetobt haben, zog die Verwaltung die Konsequenzen.

Schade für die Reisenden

Die Stadtverordneten konnten nur zustimmen, wie Peter Gogol, Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses (SPD), bestätigte. „Es tut mir leid für die Reisenden“, sagte er. „Gerade weil es so viele Pendler gibt.“ Wer sich da aus Langeweile oder Frust an öffentlichem Eigentum ausgelassen hat, darüber kann auch er nur spekulieren.

Stadt hat viel Geld ausgegeben

Eine öffentliche Toilette an einem längst geschlossenen Bahnhofsgebäude ist eher die Ausnahme. Nachdem die Stadt Gransee das heruntergekommene Gebäude gekauft hatte, wollte man den Fahrgästen einen Gefallen tun und baute die behindertengerechte Toilette völlig neu aus. „Die Stadtverordneten haben sich dafür eingesetzt. Wir haben uns Mühe gegeben und viel Geld dafür ausgegeben“, sagt Fachbereichsleiter Nico Zehmke. Außerdem wurde die geschlossene Bahnhofshalle entmüllt und wieder geöffnet, damit man bei Wind und Wetter nicht draußen auf den Zug warten muss.

Warten bis zur Sanierung

Der ganze Aufwand hat sich nicht gelohnt. Bis der Jugendclub in das Bahnhofsgebäude einziehen und dann vielleicht wieder eine öffentliche Toilette eingerichtet werden kann, werden noch einige Jahre vergehen. Die Planungen sollen 2019 beginnen.

Ein lange kritisierter Zustand wird aber zurzeit geändert: Die Bauarbeiten am Bahnhofstunnel sind in vollem Gange.

Von Martina Burghardt

Mohamad und Samar Alshwesh leben mit ihren sechs Kindern in Gransee. Sie freuen sich auf Weihnachten, vermissen aber ihre Heimat und Familienangehörige, die Opfer des Krieges geworden sind.

29.11.2018

Die Methodik für das Erkennen und Erfassen besonders erhaltenswerter Bausubstanz wird jetzt in verschiedenen Untersuchungsgebieten erprobt. Gransee ist eine von sechs Modellkommunen.

28.11.2018

Das Amt Gransee und Gemeinden will in den nächsten vier Jahren mehr als zehn Millionen Euro investieren, sechs Millionen Euro allein im nächsten Jahr. Der Amtsausschuss stimmte zu.

28.11.2018