Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Jubiläums-Wasserfest steht ins Haus
Lokales Oberhavel Gransee Jubiläums-Wasserfest steht ins Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 09.06.2016
Wasserfest-Cheforganisator Olaf Bechert. Quelle: FOTO: STEFAN BLUMBERG
Anzeige
Fürstenberg

Als Anfang Juli 1996 in der Wasserstadt Fürstenberg/Havel erstmals das Brandenburger Wasserfest gefeiert wurde, gab es Leute, die nicht daran glaubten, dass sich solch ein Fest auf Dauer etablieren kann. Die Macher hinter den Kulissen – allen voran Olaf Bechert als „Cheforganisator“, waren jedoch von Beginn an von der Idee und dem Konzept überzeugt. Der Erfolg gab ihnen Recht: Längst hat das Brandenburger Wasserfest weit über die Region hinaus einen guten Namen. Das alljährliche Fest zieht immer tausende Gäste an – aus dem gesamten Bundesgebiet. Mit dem 20. Brandenburger Wasserfest, das vom 8. bis 10. Juli stattfindet, stehe laut Fürstenbergs Bürgermeister Robert Philipp ein schönes ein Jubiläum ins Haus. „Wir als Stadt wollen gute Gastgeber sein und zeigen, dass die Fürstenberger aktiv mitwirken. Zudem hat die Stadt bei der Finanzierung in diesem Jahr eine ordentliche Schippe drauf gepackt.“

Erstmals wurde das Fürstenberger Schützenfest im vorigen Jahr als fester Bestandteil in das Wasserfest-Wochenende einbezogen. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit findet am Sonnabend, 9. Juli, ihre Fortsetzung. Das Schützenfest beginnt um 10.30 Uhr mit einem Festumzug durch die Stadt, alle anderen Aktivitäten der Fürstenberger Schützenzunft finden im Stadtpark statt.

Mit der Festwiese am Röblinsee, der Evangelischen Stadtkirche und dem Stadtpark gibt es erstmals drei Veranstaltungsorte. Während die Rockparty mit SIX am Freitag, 8. Juli, ab 19 Uhr auf der Festwiese vor allem das jugendliche Publikum anlocken soll, gibt es am selben Abend ab 20 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche einen besonderen musikalischen Ohrenschmaus: Zu erleben sind Uwe Kolbergs Songwriter-Circle on Tour – mit dabei der aus DDR-Zeiten bekannte Dirk Zöllner mit seinen Rockballaden, Stefanie Forryan, C. B. Green und Uwe Kolberg selbst. Der Ticketverkauf dafür hat bereits begonnen. Sportlicher Höhepunkt ist die Durchführung des 8. Wasserfestlaufes im Laufpark Stechlin. Lauffreunde können sich über www.laufpark-stechlin.de anmelden.

Vor der Festeröffnung am Sonnabend, 9. Juli, 15 Uhr, auf der Bühne im Stadtpark präsentiert Antenne Brandenburg für die jüngsten Besucher das Kinderprogramm „Zappelduster“ und Ulf der Spielmann. Olaf Bechert freut sich, dass es mit Nicole („Es ist wirklich das Original!“) gelungen ist, erneut einen Stargast zum Wasserfestkonzert nach Fürstenberg zu holen. So können sich alle Besucher ab etwa 15.15 Uhr auf eine Ausnahmekünstlerin freuen, die als damals 17-Jährige mit „Ein bisschen Frieden“ den Eurovision Song Contest für Deutschland gewann.

Die sich daran anschließende 20. Spaßbootregatta sei laut Bechert für alle Vereine, Firmen und Einrichtungen beste Gelegenheit, um sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Ein weiteres musikalisches Highlight unter dem Titel „OstRock DeLuxe Klassik“ steigt ab 20 Uhr im Stadtpark. Dabei präsentieren zehn Musiker gemeinsam mit dem Berlin-String-Ensemble eine Zeitreise durch 30 Jahre DDR-Rockgeschichte. Geboten werden unter anderem Titel von City, Karat und den Puhdys. Mit Anbruch der Dunkelheit wird erneut ein musiksynchrones Wasserhöhenfeuerwerk auf und über dem Schwedtsee zu erleben sein.

Von Helmut Vielitz

Ortsvorsteher mehrerer Fürstenberger Ortsteile gehen auf die Barrikaden. Weil offenbar viele Autofahrer die weiträumige B 96-Umleitung ignorieren und Schleichwege nahe der Stadt suchen, hat sich das Verkehrsaufkommen in Alttyhmen, Himmelpfort und Bredereiche merklich erhöht. Nun fordern sie ein schnelles „Ende des Wahnsinns“

29.05.2016

Auch im wahren Leben werden Frauen immer älter, bevor sie Nachwuchs bekommen. Doch mit dreißig Jahren ist Frau genau im richtigen Alter. Und so ist auch der Frauenchor Teschendorf zu seinem 30-jährigen Bestehen, in der Chorszene ist man damit fast noch ein Küken, auf Nachwuchssuche. Gemeinsam will man weitersingen.

26.05.2016
Gransee Regelmäßiger Babytreff in Grüneberg - Auf die Plätze, fertig und losgekrabbelt

Der Babyboom in Grüneberg lässt augenscheinlich nicht nach. Aller zwei Wochen finden sich Muttis mit ihren Kindern oder Großeltern mit ihren Enkeln zum Babytreff ein. Ein ganz ungezwungenes Angebot ohne jegliche Verpflichtungen.

22.05.2016
Anzeige