Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Landesintegrationspreis für Trippen

Zehdenick Landesintegrationspreis für Trippen

Der Zehdenicker Schuhproduzent Trippen gilt als Vorreiter bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Dafür wird das Unternehmen am 24. Januar mit dem Landesintegrationspreis 2018 ausgezeichnet. In der Schuhmanufaktur haben inzwischen fünf Menschen aus dem Kreis der Flüchtlinge eine Beschäftigung und Perspektive gefunden.

Voriger Artikel
Gigantische Futterspende
Nächster Artikel
Generationenwechsel in der Lehrerschaft

Echtes Handwerk: in Zehdenick werden seit 20 Jahren hochwertige Schuhe produziert.

Quelle: Stähle

Zehdenick. Der Zehdenicker Schuhproduzent Trippen wird Ende Januar mit dem Landesintegrationspreis ausgezeichnet. Zur Feierstunde am 24. Januar hat sich unter anderem Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze angekündigt. Das Land würdigt mit dem Preis die außergewöhnliche Initiative des Unternehmens zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt, insbesondere beim Thema Ausbildung.

Trippen bemühte sich frühzeitig um Perspektiven für Asylbewerber und arbeitete dabei auch eng mit der Willkommensinitiative der Havelstadt zusammen. Für die neuen Kollegen mit Migrationshintergrund wurden unter anderem Sprachkurse in den Werkstätten am Liebenwalder Ausbau angeboten. Genau 20 Jahre ist es her, dass Trippen mit dem Aufbau einer eigenen Schuhmanufaktur in Zehdenick begann. Damals gab es vier Mitarbeiter, heute sind es rund 130 am Traditions-Standort. 2011 wurde ein benachbarter Plattenbau im Gewerbegebiet übernommen und zwei Jahre später mit Umzug und Einweihung die Produktionsfläche deutlich vergrößert.

Von Maz-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gransee


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg