Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Laufen, wandern, radeln – ohne Barrieren
Lokales Oberhavel Gransee Laufen, wandern, radeln – ohne Barrieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 12.09.2018
Die Organisatoren des Aktiv-Tages im Ruppiner Seenland vor der Laufpark-Stechlin-Karte auf dem Friedensplatz in Menz. Quelle: Foto: Martina Burghardt
Menz

 Es gibt Kategorien, Medaillen, Start und Ziel, Anmeldung und Wertung – aber es gibt vor allem eins: Spaß an der Bewegung. Ein ganzes Team von Organisatoren bereitet derzeit die 13. Veranstaltung unter dem Motto „Aktiv durch das Ruppiner Seenland“ vor. Am Sonnabend, dem 15. September, werden Läufer, Wanderer, Radfahrer, Paracycler, Handbiker und Rollstuhlfahrer auf unterschiedlichen Strecken in und rund um Menz unterwegs sein. Alter, körperliche Fähigkeiten, Einschränkungen – alles ist offen, jeder ist willkommen. Start für alle ist auf dem Friedensplatz.

Pokale für die Besten, Medaillen für jeden

Beim Roofenseelauf, der wieder vom Verein Laufpark Stechlin ausgerichtet wird, gehen Kinder unter acht Jahren, Schüler und Erwachsene, Walker und Nordic Walker auf unterschiedlich langen Strecken ab 9.30 Uhr an den Start. „In allen Kategorien sowie in den Altersklassen werden die Sieger ermittelt“, so Wolfgang Schwericke. Die Besten und Schnellsten bekommen einen Pokal, alle anderen Teilnehmer eine Medaille, diesmal mit der Menzer Kirche als Motiv.

Kinderrennen mit dem Rad

Der Radsportverein Fürstenberg veranstaltet ab 11 Uhr zwei Kinder-Rennen, eins für die Zehn- bis 14-Jährigen, eins für unter Zehnjährige. Die Anmeldung ist nur vor Ort möglich, zwischen zehn und halb elf. Die offene Oberhavel-Zeitfahr-Meisterschaft fällt diesmal aus organisatorischen Gründen aus. Für die Größeren und Erwachsenen wird deshalb als Alternative ab 11 Uhr eine geführte 20-Kilometer-Radwanderung angeboten.

Streckenlänge nach Lust und Laune

Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, hat mehrere Möglichkeiten: Geplant sind zwei geführte Wanderungen ab Fürstenberg über 33 und 20 Kilometer Länge durch den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Zwischenstopp ist Menz. Dort kann man „ein- und aussteigen“, denn die vom Berliner Wanderverband organisierte Tour führt bis Rheinsberg. Darüber hinaus werden Strecken rund um Menz angeboten, wahlweise acht oder 16 Kilometer lang.

Höfe in Menz sind geöffnet

Versorgt werden die Teilnehmer vom Restaurant „Zum Birkenhof“ Burow. Den Kuchenbasar richtet die 6. Klasse der Grundschule Menz aus. Am selben Tag werden außerdem im Dorf Grundstücksbesitzer ihre Höfe für Besucher öffnen.

Von Martina Burghardt

Diskussion um den Standort, Verzögerungen durch Wetter und Bodenuntersuchungen – alles Geschichte. Auf der Baustelle des Wasserwerkes in Gransee geht es voran. 2019 soll es in Betrieb gehen.

06.09.2018

Der Benefizlauf am Granseer Strittmatter-Gymnasium hat Tradition. Am Mittwoch fanden sich wieder hunderte Läufer ein, um das Geld ihrer Sponsoren für Patienten in Gambia locker zu machen. Unter sie mischte sich auch ein international bekannter Schauspieler.

05.09.2018

Gleich zwei Mal brannte es am Dienstagabend im Einzugsgebiet von Zehdenick und Gransee. Eine Böschung und ein Waldstück standen in Flammen.

05.09.2018