Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Luswandeln im Meseberger Bundesschloss

Besuchertag im Gästehaus Luswandeln im Meseberger Bundesschloss

Einen Besucheransturm wie lange nicht mehr erlebte das Bundesgästehaus in Meseberg am Sonnabend. 2600 Menschen reihten sich vor der Sicherheitskontrolle in die Schlange ein, um dann bei einem Rundgang das Ambiente des Barockschlosses und der prachtvollen Parkanlage zu genießen.

Meseberg Gransee 52.970737623997 13.102316077246
Google Map of 52.970737623997,13.102316077246
Meseberg Gransee Mehr Infos
Nächster Artikel
Polnische Gäste im Amt Gransee

Gedeckte Tafel im Speisesaal von Schloss Meseberg.

Quelle: Margot Schöning

Meseberg. Bevor am Sonnabend die gut 2600 Besucher ihre persönliche Sightseeing-Tour auf Schloss Meseberg beginnen konnten, mussten sie sich zumindest bis zum Mittag in eine weitläufige Warteschlange einreihen. Geduld war gefragt. Auch beim Sicherheitscheck, der gründlicher als bei jeder Flughafenkontrolle ausfiel. In den Vormittagsstunden reichte der Besucherstrom bis hinter die Kirche ins Zentrum des 150 Seelen-Dorfes. Für alle blinkte schon durch den gusseisernen Zaun verheißend das Barockschloss wie bei einer Bühneninszenierung in gleißendem Sonnenschein. Wer die notwendige, aber zeitraubende Leibesvisitation überstanden hatte, wurde mit netten, kleinen Präsenten der Bundesregierung beschenkt: Kugelschreiber, Pfefferminzbonbons, Karton-Tragetasche, Schlüsselband und ein Foto einer sehr jungen Bundeskanzlerin. Dazu spielte das Granseeer Feuerwehr-Blasorchester Polka und andere flotte Lieder. Den Fürstenbergern Maria Köpcke, Hans-Joachim und Bärbel Böhm ging der Rhythmus sofort in die Beine. Mit beschwingten Tanzschritten schunkelten sie bis zur Schlosstreppe. Vorbei an den erstaunten Bundes- und Landespolizisten, an unauffällig auffälligen Sicherheitsbeamten, aber auch am Chauffeur der Bundeskanzlerin, der den lieben, langen Tag vor dem Schloss neben dem Dienstwagen der ersten Frau im Staat stand. Ob er sich fotografieren ließ, blieb seiner Entscheidung überlassen. Beauflagt war er jedoch, die Fragen der Besucher zu beantwortete, genau wie die vielen anderen Mitarbeiter aus dem Bundeskanzleramt. Die 76-jährige Bärbel Böhm und ihr 79-jähriger Ehemann Hans-Joachim waren zum zweiten Mal auf Schloss Meseberg. In diesem Jahr hatte sie ihre 84-jährige Nachbarin Maria mitgebracht, um ihr die Pracht des Barockschlosses zu zeigen, das durch die Messerschmitt-Stiftung „geborgen“ wurde. Unter der Ägide des Vorstandsvorsitzenden und Kunstliebhabers Hans-Heinrich von Srbik hatte die Stiftung das Ensemble für 25 Millionen feinfühlig renovieren lassen und 2005 für 20 Jahre an die Bundesregierung verpachtet. Mit noch einmal 13 Millionen finanzierte das Bundeskanzleramt die notwendige Sicherheits- und Kommunikationstechnik – alles versteckt hinter barocken Tapeten. Die Fürstenberger Besucher schwankten noch, was eindrucksvoller sei, das Schloss oder der überaus gepflegte, fantastische, terrassenförmig zum Huwenow See abfallende Barockpark. Maria Köpcke meinte: „Alles super, vor allem die Blasmusik“. Das reichte den Fürstenberger Senioren im Gegensatz zu anderen Tagesgästen, die den ländlichen Ausflug vor oder nach Meseberg mit anderen regionalen Angeboten der Landpartie abrundeten. Immer wieder waren Gespräche zu lauschen, in den sich die Besucher die hochrangigen ausländischen Gäste, Staats- und Regierungschefs wie die Präsidenten Frankreichs, der USA, Russlands oder Chinas sowie Mitglieder der Bundesregierung beim Dinner oder Gesprächen in den wundervollen Räumen und im Garten vorstellten. Da werde die Bundeskanzlerin Angela Merkel auf jeden Fall angenehmer und vielleicht auch erfolgreich vertraulich verhandeln können, hieß es, als in ihrem 70 Kilometer entfernten Berliner Amtssitz, der zwar modern, aber etwas nüchtern sei.

Von Margot Schöning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gransee


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg