Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee MAZ sucht die beste Sekretärin – Inga Müller sorgt für gute Laune
Lokales Oberhavel Gransee MAZ sucht die beste Sekretärin – Inga Müller sorgt für gute Laune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 08.11.2018
Inga Müller arbeitet im Geschäft ihres Papas – Fritz Müller Massivholztreppen heißt die Firma. Quelle: privat
Altlüdersdorf

Ohne Inga Müller (40) hätten die 20 Mitarbeiter der Firma Fritz Müller Massivholztreppen am Monatsende immer ziemlich schlechte Laune. Denn die gelernte Bauzeichnerin ist für die Lohnauszahlung zuständig. Und nicht nur das.

Morgens um 5.45 Uhr beginnt ihr Arbeitstag. Da ist erstmal ihr Sohn (5) für die Kita startklar zu machen. Gegen halb sieben Uhr ist sie auf der Arbeit. Es ist das Geschäft ihrer Eltern. Doch als vor zwei Jahren ihre Mutter stirbt, füllt Inga Müller die Lücke. „Da standen wir vor der Frage, wer nun die Buchhaltung übernimmt“, sagt Inga Müller. Ohne lange nachzudenken, springt sie ein. Die Ausbildung hatte sie ja. 2007 hat sie neben ihrer eigentlichen Arbeit als Bauzeichner die Zusatzausbildung zur Bürofachwirtin gemacht. Dabei sah es anfangs gar nicht so aus, dass sie in die Fußstapfen ihrer Eltern tritt. Nach dem Abi macht sie erstmal eine Lehre als Bürokauffrau.

Nach dem Tod der Mutter übernimmt Inga Müller die Buchhaltung

Doch der Ausbildungsbetrieb ging pleite. Inga Müller beschließt, noch eine Lehre zum Bauzeichner zu machen. Nach den drei Jahren Lehrzeit steigt sie in die elterliche Firma mit ein, entwirft und plant Treppen. „Inzwischen bin in nun fast für den gesamten Firmenablauf zuständig“, sagt Inga Müller. So erstellt sie Angebote für Leute, die eine neue Treppe möchten. Checkt, ob die Aufmaßzeichnungen mit den Begebenheiten vor Ort zusammenpassen und kümmert sich um Nachkalkulationen und dass die Gehälter korrekt und pünktlich bezahlt werden.

Ohne Fingerspitzengefühl geht gar nichts

Auch die Terminplanung hat sie sich auf die Fahne geschrieben. „Damit unsere Kunden nicht auf unsere Mitarbeiter warten müssen, muss ich die benötigte Zeit zum Beispiel für den Einbau einer Treppe genau planen, damit die Kollegen dann pünktlich beim nächsten Kunden sind. Und auch die Absprache mit Kunden erfordert manchmal Fingerspitzengefühl. „Es kommt immer wieder vor, dass sich jemand eine Treppe, Garderobe und Flurschränke wünscht, die gar nicht in das vorhandene Objekt passen“, sagt Inga Müller. „In diesem Fall muss dann nach Lösungen gesucht werden, die den Kunden zufrieden stimmen. Aber bisher haben wir noch immer eine Lösung gefunden.“

Info: Das Online-Voting mit allen Nominierten startet am 10. November 2018.

Von Jeannette Hix

Viele Besucher strömten am Sonnabend zur alljährlichen Ausstellung der Züchter des Vereins der Ziergeflügel- und Exotenzüchter Gransee. Zehn Vereinsmitglieder zeigten ihre schönsten Tiere.

07.11.2018

Sonnabend und Sonntag werden die Besucher in der alten Feuerwache in der Vogelsangstraße in Gransee erwartet. Dort stellt der Züchterverein wieder Exoten und Ziergeflügel aus.

01.11.2018

Der Geschädigte wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht und auf Grund seiner Alkoholisierung stationär aufgenommen. Beide Beteiligte waren stark alkoholisiert.

31.10.2018