Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Münchener Freiheit rockt die Havelstadt
Lokales Oberhavel Gransee Münchener Freiheit rockt die Havelstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 14.01.2016
Kultband mit Geschichte: die Münchener Freiheit. Quelle: Agentur
Anzeige
Zehdenick

Das Geheimnis ist gelüftet: die Münchener Freiheit kommt nach Zehdenick. Die Band wird der Haupt-Act des Jubiläumswochenendes sein und am 25. Juni das Abendkonzert auf der Festbühne am Adolf-Mann-Platz spielen – eines der wenigen in Ostdeutschland überhaupt. Tickets zum symbolischen Preis von 12,60 Euro werden ab dem 1. März im Fremdenverkehrsbüro erhältlich sein. Die Band aus Süddeutschland ist unter anderem für den Titel „Ohne Dich“ berühmt geworden.

Bürgermeister Arno Dahlenburg konnte beim Neujahrsempfang am Freitag noch eine weitere Überraschung für das Jubiläumsjahr aus dem Hut zaubern: die traditionsreiche Artisten-Familie Weisheit, zuletzt ausgezeichnet in Monte Carlo, wird am Festwochenende Europas größte Hochseilshow in Zehdenick präsentieren – weit über den Häusern der Innenstadt. In 64 Metern Höhe wollen die Künstler auf dem Seil „tanzen“. Für die Show werden auch noch zwei junge Frauen aus der Region gesucht, die sich von den Artisten huckepack über den schmalen Draht tragen lassen. „Vor zwei Jahren hätten wir die Show in Zehdenick gar nicht machen können. Aber jetzt haben wird neue Technik und können unsere Anlage über den gesamten Marktplatz aufbauen. Das wird spannend“, verspricht Peter Mario Weisheit. Insgesamt drei Shows wollen die Artisten zeigen. Um das Rahmenprogramm am Festwochenende stemmen zu können, hat sich die Stadt einen Partner gesucht: die Catering-und Veranstaltungsagentur Henry Arzig, der nahezu die gesamte Innenstadt in ein Festmeile verwandeln möchte. Hauptschauplätze sind die Bühnen auf dem Markt sowie auf dem Mann-Platz. Geplant ist die komplette Klosterstraße mit Händlern, Gauklern, Handwerkern und Spielleuten zu einem historischen Viertel zu machen, in dem das Leben so spielt, wie vor 800 Jahren.

Von cl

Den Tag des Apfels, der heute unterm Kalenderblatte liegt, begeht Jürgen Sinnecker eigentlich täglich. Der Zehdenicker Apfelmann ist fast rund um die Uhr mit dem rundlichen Obst befasst. Sein Spezialgebiet sind alte Sorten. Er verbeißt sich so lange, bis er sie identifiziert oder ausfindig gemacht hat

10.01.2016
Gransee Planungen für Ferienhausgebiet - Der Wassergarten von Zehdenick

Kaufverträge sind noch nicht unterzeichnet, aber der geplante Ferienpark am Eichlerstich in Zehdenick weckt Interesse. Seit Dezember wird das Projekt vor allem im Internet beworben. Koordinator Jürgen Hofmann hofft auf baldige Vertragsabschlüsse und einen schnellstmöglichen Baubeginn, räumt aber auch noch Abstimmungsbedarf mit den Behörden ein.

11.01.2016

Ein Landwirt aus Himmelpfort lässt es sich nicht gefallen, dass seine Existenz von Feuerteufeln aufs Spiel gesetzt wird. Jetzt lobt er eine Belohnung aus und erhofft sich davon, dass die Täter gefasst werden. Er wurde zweimal Opfer von Bränden, bei denen ihm ein Schaden von 400 000 Euro entstanden ist.

08.01.2016
Anzeige