Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Polnische Gäste im Amt Gransee
Lokales Oberhavel Gransee Polnische Gäste im Amt Gransee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 13.06.2016
Amtsdirektor Frank Stege bei der Begrüßung. Quelle: BLUMBERG
Anzeige
Gransee

Herzlichen willkommen geheißen wurden am Montagmorgen die 14 polnischen Schülerinen und Schüler, die in dieser Woche im Amt Gransee und Gemeinden zu Gast sind – es ist der traditionelle Austausch mit der polnischen Partnergemeinde Simiatycze-Land. Nach ihrer Anreise am Sonntagabend wurden die Mädchen und Jungen in Gransee von Amtsdirektor Frank Stege, dem stellvertretenden Amtsausschuss-Vorsitzenden Ingo Utesch und Karin Schröder, in der Amtsverwaltung zuständig für Kitas und Schulen, empfangen. „Der Austausch ist eine tolle Möglichkeit, sich kennenzulernen“, sagte der Amtsdirektor.

Angela Stegemann, Leiterin der Fontane-Grundschule Menz, weiß aus Erfahrung, „dass auf dem Wege viele Freundschaften geknüpft wurden“. Das sind persönliche Kontakte, Briefverkehr oder der Austausch per Mail. „Viele Vorurteile werden bei den Begegnungen abgebaut, man gewinnt die Achtung voreinander.“ In diesem Jahr sind die polnischen Schüler in Deutschland zu Gast, im nächsten Jahr fahren die Menzer nach Polen – so geht das aller zwei Jahre im Wechsel. „Wenn wir fahren, wollen immer viele Schüler mit“, so Angela Stegemann. In dieser Woche sollen so viele Menzer Schüler wie möglich mit den polnischen Gästen in Kontakt kommen. Am besten wird das im Unterricht klappen beziehungsweise beim Sportfest am Freitag, an dem alle beteiligt sind.

Mit einem leidenschaftlichen, langgezogenen Jaaaaa antworteten die polnischen Kinder gestern auf die Fragen, ob die Unterkunft in Zernikow gut sei, ob sie Fußball mögen und ob sie zum ersten Mal in Deutschland wären. Nicht so sicher war sich die Dolmetscherin, als sie den neuen Titelträger der Fußball-EM nennen sollte: „Polska“, sagte sie mit einer Portion Skepsis.

Von Stefan Blumberg

Gransee Besuchertag im Gästehaus - Luswandeln im Meseberger Bundesschloss

Einen Besucheransturm wie lange nicht mehr erlebte das Bundesgästehaus in Meseberg am Sonnabend. 2600 Menschen reihten sich vor der Sicherheitskontrolle in die Schlange ein, um dann bei einem Rundgang das Ambiente des Barockschlosses und der prachtvollen Parkanlage zu genießen.

12.06.2016
Gransee 20. Auflage in Fürstenberg - Jubiläums-Wasserfest steht ins Haus

Das Wasserfest in Fürstenberg ist eine große Nummer im brandenburgischen Veranstaltungskalender. Die Organisatoren schaffen es immer wieder, namhafte Künstler zu engagieren und die Einwohner der Region gut zu integrieren.

09.06.2016

Ortsvorsteher mehrerer Fürstenberger Ortsteile gehen auf die Barrikaden. Weil offenbar viele Autofahrer die weiträumige B 96-Umleitung ignorieren und Schleichwege nahe der Stadt suchen, hat sich das Verkehrsaufkommen in Alttyhmen, Himmelpfort und Bredereiche merklich erhöht. Nun fordern sie ein schnelles „Ende des Wahnsinns“

29.05.2016
Anzeige