Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Verstärkung für die Stadtverwaltung
Lokales Oberhavel Gransee Verstärkung für die Stadtverwaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 03.09.2017
Anne-Kathrin Kroß (sitzend) und ihre neuen Kollegen von der Stadtverwaltung. Quelle: : Lüderitz
Zehdenick

Anne-Kathrin Kroß aus Hammelspring verstärkt seit Freitag das Team der Stadtverwaltung Zehdenick. Die 18-Jährige aus Hammelspring absolviert dort eine dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. 25 Bewerber aus der Region hatten sich auf die Ausschreibung der Verwaltung gemeldet. Weil allein die Zeugnisnoten nicht entscheidend sind, wurden alle Interessenten zu einem Eignungstest eingeladen, zehn davon erreichten das Auswahlgespräch. Zwar seien Noten in den Schlüsselfächern wie Deutsch und Mathematik wichtig, erklärte Fachbereichsleiterin Verena Rönsch. Niemand müsse die Integralrechnung beherrschen, wenn er sich bei der Verwaltung bewirbt, aber die Zins- und Prozentrechnung. „Die Schule setzt andere Schwerpunkte als die berufliche Bildung. Deshalb schauen wir nicht nur auf die Zeugnisse, sondern wählen in einem zweiten Schritt die Bewerber aus“, sagte sie.

Seit 2004 bildet die Stadtverwaltung kontinuierlich und erfolgreich aus. Einige Absolventen aus Zehdenick gehörten zu den jeweils Jahrgangsbesten. Bislang wurden 19 junge Frauen und Männer nach ihrer Abschlussprüfung übernommen. Diese Perspektive gibt es auch für Anne-Kathrin Kroß, die sich gezielt für eine Ausbildung in der Verwaltung beworben hat. „Eine Freundin hat das auch gemacht und sie konnte nichts Schlechtes sagen“. Mit einem Notendurchschnitt von 1,7 hat Kroß in diesem Sommer ihr Abitur in Templin abgelegt. „Ich wollte eine Ausbildungsstelle in der Nähe, weil ich gerne zu Hause wohnen bleiben möchte.“ In ihrer Freizeit spielt sie Volleyball und kümmert sich um ihren Hund. Der darf allerdings nicht mit ins Büro.

Von Cindy Lüderitz

Fachleute von Forst und Naturschutz haben davon abgeraten, der Zehdenicker Kircheneiche Vitamine zu spritzen. Die Injektion im Bodenreich könne die Wurzeltriebe des imposanten Baumes schädigen. Die von der Kirchengemeinde für die Baumrettung gesammelten Spenden sollen nun anderen Zwecken zugute kommen.

30.08.2017
Gransee Vogelsang - Museum auf Zeit

Bevor auch die letzten Häuser der einstigen Militärstadt im Wald bei Vogelsang verschwunden sind, nutzten viele Besucher die Veranstaltung des Konversionssommers in Brandenburg für einen Rundgang über das inzwischen verfallene Gelände. Die Reste der Garnison sind ein Museum auf Zeit – in einigen Jahren wird wieder Wald sein, wo früher auch Wald war.

29.08.2017

Zum 15. mal hat der Förderverein Waldhof Zootzen ein Sommercamp für Kinder gestaltet. Weil das Schullandheim dafür nicht mehr zur Verfügung steht, mussten die Ehrenamtlichen ausweichen und fanden mit dem Schulhof der Menzer Fontaneschule einen würdigen Ersatz.

29.08.2017