Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gransee Zwillinge auf der Zielgerade
Lokales Oberhavel Gransee Zwillinge auf der Zielgerade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 20.03.2016
Die Zwillinge Emily und Josephine beim Endspurt. Quelle: Uwe Halling
Anzeige
Zehdenick

Emily und Josephine sind sich auch beim Sprinten ziemlich ähnlich. Die Zwillingsmädchen mit der rosafarbenen Haarschleife überzeugten am Sonnabend mit einen schnellen Antritt und flinken Füßen und beide lagen beim Kindersprint-Finale in Zehdenick fast gleichauf. Die eine kam als fünfte ihrer Jahrgangsstufe über die Ziellinie, die andere als siebte. Damit gehören die Erstklässlerinnen der Havellandgrundschule zu den besten Zehn ihrer Altersklasse und sind für den Schuljahresendspurt in Leipzig qualifiziert. Für die Familie keine Überraschung: „Beide lieben Sport“, sagte die Mama.
Nachdem in den Vorläufen an fünf Schulen in Zehdenick, Mildenberg und Gransee die Mädchen und Jungen auf der Sprintstrecke trainierten, durften am Sonnabend noch einmal alle auf die Strecke. Der Laufparcours war mit Lichtschranke und Ampelsignal ausgestattet – so trainieren auch die Profis. Je nachdem, auf welcher Seite das grüne Lämpchen vor dem Start aufleuchtet, müssen die Läufer rechts oder links um die Pylonen. Damit kam es bei diesem Sprint nicht nur auf die Schnelligkeit, sondern auch auf Reaktionsvermögen und Wendigkeit an. Damit sollen die motorischen Fähigkeiten der Kinder geschult werden. Dank des Trainings im Sportunterricht in den Tagen davor konnten einige Kinder ihre Anfangszeiten deutlich verbessern – gemessen wurde bis auf die hundertstel Sekunde genau. Für mehr Grip sorgte bei den Finalläufen auch der Teppichboden, der im Autohaus Dünnebier ausgelegt worden war – anders als der mitunter rutschige Turnhallenboden.

Die Organisatoren des Kindersprints – eine bundesweite Bewegungsinitiative – zeigten sich am Sonnabend beeindruckt vom Sportsgeist in der Havelstadt. Die war bislang der kleinste Austragungsort des Wettbewerbs und mobilisierte trotzdem mehrere hundert Kinder für den Sprint. Zum Finale am Sonnabend kamen 150 Mädchen und Jungen.

Von Cindy Lüderitz

Oranienburg Oranienburger HC im Landesderby in Potsdam - „Wir sind sicher nicht der Favorit“

Seit vier Jahren gibt es das Duell der beiden Brandenburger Teams in der 3. Liga. Nachdem der OHC im Vorjahr in der Endabrechnung die Landeshauptstädter überflügelt hatte, stellte der VfL die alte Hackordnung in dieser Saison wieder her und ist Tabellendritter (der OHC Zehnter). Am Sonntag treffen beide Mannschaften in Potsdam aufeinander.

18.03.2016

Nach 25 Jahren haben sich Bärbel Weise und Sabine Stahlbaum aus dem Tourismusgeschäft in Zehdenick zurückgezogen. Beide bauten nach der Wende das Fremdenverkehrsbüro auf, das heute Schnittstelle zwischen Gastgebern und Gästen und mit dem roten Punkt der Branche zertifiziert ist.

17.03.2016
Oranienburg Schlüsselübergabe im Löwenberger Land - Ein eigener Transporter für die Gemeinde-Wehr

Der Posten war im Haushalt eingestellt, die Bestellung liegt fast ein Jahr zurück – jetzt wurde das Fahrzeug ausgeliefert. Für die Feuerwehrleute im Löwenberger Land wird vieles einfacher mit dem neuen Mannschaftstransportwagen.

16.03.2016
Anzeige