Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Grünes Licht für Bürgergarten

Viele Gärtner für ein kleines Fleckchen Erde Grünes Licht für Bürgergarten

Die Gärtner in spe stehen schon Schlange: Das Evangelische Bildungswerk will in Zusammenarbeit mit der Stadt auf einer kleinen Fläche hinter dem Eltern-Kind-Treff in der Kitzbüheler Straße 1A in Oranienburg einen „Bürgergarten“ anlegen. Geld dafür steht nun bereit.

Voriger Artikel
Einbrüche in Serie in Oberhavel
Nächster Artikel
Schornstein geriet in Brand

Martina Dorn (l.) und Jill Majewski im „Kleingarten“ am Eltern-Kind-Treff in spe.

Quelle: Robert Roeske

Oranienburg. Oranienburg bekommt einen „Bürgergarten“! Der Beihilfeausschuss zum Bundesprogramm „Demokratie lernen“ hat jetzt den Antrag des Evangelischen Bildungswerkes bewilligt, diesen in Kooperation mit der Stadt am Eltern-Kind-Treff zu gestalten. Auch der Leiter des EKT, Martin Lenarth, hegte schon lange den Plan, aus der Fläche hinter Haus mehr zu machen. „Bürgergärten gibt es mittlerweile in vielen Städten“, so Gartenbauingenieur Stefan Teltzrow aus Oranienburg, der den Aufbau leiten wird. „Es ist schön, wenn Oranienburg, nach den Aktivitäten im Schlosspark, jetzt auch einen solchen Garten für seine Bürger in der Mittelstadt erhält.“ Dabei gehe es nicht nur darum, ein Stück Grün erblühen zu lassen, sondern, dass bei der Gartenarbeit Menschen aus der Umgebung ins Gespräch kommen. „Deshalb ist der Bürgergarten für uns eine ideale Bildungslandschaft“, sagt der Vereinsvorsitzende des Bildungswerks, Professor Henning Schluß, „weil hier Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderungen oder von Sprachkenntnissen miteinander ein Stück Welt gestalten und für dieses Stück Welt gemeinsam Verantwortung übernehmen“.

Deshalb hat Anne Schumacher als Vorsitzende der Willkommensinitiative dieses Projekt auch von Anfang an unterstützt. „Bei der gemeinsamen Arbeit in einem Garten ist die Sprache nicht so wichtig. Man kann sich zur Not mit Händen und Füßen verständigen, wo man die Himbeere pflanzt und wie man den Apfel teilt“, so Schumacher. Und auch für das gemeinsame Genießen sei das EKT der ideale Standort, „weil hier mit einer Küche und einem Saal beste Verhältnisse bereitstehen, um die geernteten Früchte zuzubereiten oder aus den Kräutern eine Salbe herzustellen“, ergänzt Thomas Hebestreit. Freilich gibt es auch einen Wermutstropfen: Das Gelände ist nicht groß. „Aber es ist auch eine Herausforderung, ein so kleines Areal optimal zu nutzen“, so Landschaftsplaner Teltzrow. Eine weiter Herausforderung sehen die Initiatoren darin, dass das Gelände nur über das EKT oder die angrenzenden Kita zugänglich ist. Thomas Hebestreit, der im Bürgergarten für die Vernetzung zuständig ist, vermag aber auch darin eine Chance zu entdecken: „Da wir in Oranienburg immer wieder mit Vandalismus zu tun habe, sei der Zugang zum Garten über das EKT gar nicht schlecht.

Eine Reihe von Kooperationspartnern zeigen schon jetzt an dem Bürgergarten Interesse: Die Kita „Kleine Fische“, die Torhorstschule, die Willkommensinitiative, die Kreismusikschule und die Musikschule Klang-Farbe Orange, die den Bürgergarten mit musikalischen Veranstaltungen bereichern wollen. Uta Gerber von der Lebenshilfe freut sich darauf, in der Mittelstadt ein Angebot zu haben, wo Menschen mit Handicaps mitgärtnern können.

Für das Evangelische Bildungswerk ist der Garten nach der Förderung des Kindergartens „Kleine Fische“ und der „Stadtrallye“ das dritte große Projekt, mit dem es die Bildungslandschaft der Stadt bereichern will. „Als Verein sind wir dem biblischen Motto verpflichtet, der Stadt Bestes zu suchen“, so Henning Schluß. „Wenn so Verantwortung für die gemeinsame Umwelt übernommen worden ist, dann kann die Idee des Bürgergartens ausstrahlen auf weitere Flächen in der Mittelstadt, die von Anwohnern, Kitas oder Schulen gemeinsam gestaltet werden“ hofft Stefan Teltzrow.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg