Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Grünes Schaufenster
Lokales Oberhavel Grünes Schaufenster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 14.01.2018
Stefanie Müller von der Landfleischerei Mildenberg mit einem Korb voller Produkte. Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Oranienburg

Für Heike Thomas ist es eine Premiere. Auf der diesjährigen „Grünen Woche“ in Berlin wird sie den Besuchern den „Thomashof“ präsentieren. Ein alter Vierseithof in Klein-Mutz, den sie seit 2015 zusammen mit ihrem Mann Jörg aufbaut. Zunächst zwei Ferienwohnungen im alten Gemäuer, dann noch einmal zwei. Ein Atelier gehört dazu, eine Feier-Scheune und ab Mai ein Café. „Wir sind sehr gut gebucht, selbst jetzt im Winter.“ Die „kleinen Fluchten“ aus der Stadt in die Ruhe das Landes seien immer mehr gesucht. Auch bei jungen Leute. Liebevoll hat die Designerin die Zimmer eingerichtet und: Sie bäckt vorzüglichen Kuchen! Davon gab es beim Pressegespräch am Donnerstag in Vorbereitung der Grünen Woche eine Kostprobe.

Auch von Schinken und Salami aus der Landfleischerei von Stefanie Müller in Mildenberg. Vor zehn Jahren hat sie ihren Meister gemacht. Und aller zwei Jahre ist sie auf der Grünen Woche am Gemeinschaftsstand Oberhavel dabei. „Ich möchte, dass sich die Leute auf Qualität besinnen. Fleisch ist ein wichtiges Lebensmittel. Und wir stellen hier ehrliche Qualität her.“

Zum 16. Mal ist der Landkreis Oberhavel bei der weltgrößten Verbrauchermesse dabei. Wieder mit einem Gemeinschaftsstand vis a vis der Bühne, wo sich täglich zwei der insgesamt 19 Landwirte, Direktvermarkter, touristische Anbieter und Kunsthandwerker präsentieren. „Unser Konzept ist, auf Tradition und Neues zu setzen“, so Landrat Ludger Weskamp. Und so sind am Stand bekannte Firmen dabei wie der Landwirtschaftsbetrieb von Manuela Scheil, der Ziegeleipark, die Ziegenkäserei Karolienhof oder Peter Kirchhoff aus Hennigsdorf mit seinem Holzschmuck oder eben Neulinge wie Heike Thomas. „Es ist wichtig, dass der Gast seinen Besuch mit einem Erlebnis verbindet“, sagte Weskamp und später den Weg in die Region findet.

Von einem ungewöhnlichen Erlebnis als Aussteller berichtete Peter Kirchhoff. Nach 24 Jahren als Konstrukteur bei den Hennigsdorfer LEW, arbeitet er seit 1988 freiberuflich, stellt Holzschmuck her. Und ist dabei Holzexperte geworden. Er verwendet ausschließlich Material aus Brandenbug. 55 Sorten hat er mittlerweile entdeckt. Darunter ein schwarzes Stück Holz einer Mooreiche, die ihm auf einer Messe unbedingt ein Kunde abkaufen wollte. Zu fast jedem Preis. Ein für ihn unverkäufliches Sammlerstück. „Der Mann hat mich nicht verstanden, seine Frau sofort.“

Oberhavel besteht 2018 25 Jahre. Im Jubiläumsjahr steht die Messepräsentation unter dem Motto „So pflegt man Tradition“. „Haben wir uns früher fast geschämt, aus dem ländlichen Raum zu kommen“, so Landrat Weskamp, so stelle man sich heute mit breiter Brust vor. Denn Oberhavel habe viel und Besonderes zu bieten. Am Oberhavel-Tag am 23. Januar wird unter anderem Orchesterchef Ronny Heinrich für den guten Ton sorgen, es gibt eine Modenschau der Landfrauen und natürlich jede Menge zu kosten. Und seit gestern druckfrisch: das Heft mit den Direktvermarktern, Fischern und Anbietern anderer Regionalprodukte. Zum Mitnehmen oder online bei Kreis und Winto.

Der Landkreis präsentiert sich zum 16. Mal auf der Grünen Woche unterm Funkturm in Berlin.

Der Landkreis finanziert dem gemeinsamen Messestand auch 2018 mit 10 000 Euro.

19 Landwirte, Direktvermarkter, touristische Betriebe und Kunsthandwerker präsentieren sich vom 19. bis 28. Januar. Immer zwei an einem Tag.

Brandenburg-Tag ist am Montag, 22. Januar, gleich am Dienstag, den 23. Januar, liegt der Fokus auf Oberhavel beim „Oberhavel-Tag“ in der Brandenburg-Halle.

Traditionell dabei: Bäcker Plentz und das Kurfürstenpaar aus Oranienburg.

Von Heike Bergt

„Paare der Bibel“ ist das Thema der diesjährigen Predigtreihe der evangelischen Kirche. In Kremmen und Oberkrämer finden die Gottesdienste an sechs Sonntagen statt – vom 14. Januar bis 18. Februar. Adam und Eva sind ebenso ein Thema wie auch die Geschichte von David und Bathseba

11.01.2018
Oberhavel Kriminalitätslage am 11. Januar 2018 - Diebe sind auf Schmuck aus

Einen Unfall mit vier beteiligten Autos gab es am Mittwoch in Mühlenbeck. Der gesamte Schaden betrug etwa 5000 Euro. Verletzt wurde eine 32-Jährige leicht.

11.01.2018

Die ehemalige Bowlingbahn am Kaufland, die schon lange geschlossen war, wird zu einer Filiale von „Sonderpreis Baumarkt“ umgebaut, die voraussichtlich im April beziehungsweise Mai eröffnet werden soll.

14.01.2018
Anzeige