Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Grüße für Nick von Turbine Potsdam und FC Barcelona
Lokales Oberhavel Grüße für Nick von Turbine Potsdam und FC Barcelona
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 19.02.2018
Olympiasiegerin Tabea Kemme (l.) und Turbine-Kapitänin Lia Wälti (r.) grüßen Nick und stellen nagelneue Töppen für die Tombola bereit. Quelle: Nadine Bieneck
Anzeige
Hohen Neuendorf

Aus ganz Oberhavel und darüber hinaus melden sich große und kleine Kicker sowie ganze Fußballmannschaften, um Nachwuchskicker Nick vom SV Blau Weiß Hohen Neuendorf bei dessen Kampf gegen die Leukämie zu unterstützen. Im Dezember 2017 erhielt der Torjäger der D1-Junioren die Diagnose Blutkrebs, kämpft seitdem gegen die Krankheit. Ein Stammzellspender für den 13-Jährigen wird

Olympiasiegerin Tabea Kemme signiert ein Paar Fußballschuhe, welche bei der Tombola am Typisierungstag gewonnen werden können. Quelle: Nadine Bieneck

dringend gesucht. Dabei helfen soll eine große Typisierungsaktion am morgigen Sonnabend in der Waldgrundschule Hohen Neuendorf (11 bis 16 Uhr).

Kickerinnen vom 1. FFC Turbine Potsdam melden sich

Nicht nur ganz Oberhavel hofft, dass dabei der passende Spender für Nick gefunden wird. Auch die Profikickerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam wurden auf das Schicksal des kleinen Fußballers aufmerksam, als sie kürzlich in Oranienburg zu Besuch waren. Und sie wollen helfen. Lia Wälti, Kapitänin und Schweizer Nationalspielerin, sowie Tabea Kemme, deutsche Nationalspielerin und Olympiasiegerin, übermittelten Fotogrüße für den kleinen Kicker an die MAZ. Zudem stellten sie zwei Paar nagelneue, handsignierte Fußballschuhe für eine Tombola zur Verfügung.

Diese handsignierten Fußballschuhe stellen Tabea Kemme und Lia Wälti für die Tombola am Sonnabend zur Verfügung. Quelle: Nadine Bieneck

Die wird am Sonnabend ebenfalls durchgeführt, um die Finanzierung neuer Typisierungen zu unterstützen. „Wir drücken Nick ganz fest die Daumen, dass so schnell wie möglich ein Spender für ihn gefunden wird“, sagen die beiden Fußballerinnen. „Und wir hoffen, dass Nick bald wieder mit seiner Mannschaft auf dem Fußballplatz steht und Tore schießt.“

Grüße vom FC Barcelona

Gleiches hoffen die Fußballerinnen vom FC Barcelona. Die Spitzenkickerinnen um Natasa Andonova, die selbst lange in Potsdam spielte und deren Schwester Sijce Andonova etliche Jahre für den SV Blau Weiß Hohen Neuendorf die Töppen schnürte, schickten direkt vom Trainingsgelände in Barcelona ein Mutmacher-Foto. „Nick du schaffst das“, heißt es darauf. Eine Geste, die Nick und seiner Familie sicher ebenfalls viel Kraft geben wird.

Die Fußballerinnen Alexia Putellas, Natasa Andonova, Gemma Gili und Toni Duggan (v.l.) vom FC Barcelona schicken Grüße für Nick aus Spanien. Quelle: Privat

TURM Erlebniscity aus Oranienburg hilft ebenfalls

Unterstützung für Nick gibt es auch von der TURM Erlebniscity in Oranienburg. „Wir nehmen großen Anteil am Schicksal des kleinen Nick“, erklärte Vertriebsmitarbeiter Martin Vater. Im Eingangsbereich des Bades weisen seit einigen Tagen daher Plakate auf die Typisierungsaktion am 17. Februar hin.

Die TURM Erlebniscity in Oranienburg stellt für die Tombola ebenfalls Preise bereit. Martin Vater überreichte vier Tagespässe für das Erlebnisbad. Quelle: Nadine Bieneck

„So können wir hoffentlich noch viel mehr Menschen auf die Aktion aufmerksam machen, damit ein passender Stammzellspender gefunden wird“, so Vater, der selbst „seit einigen Jahren bereits“ bei der DKMS registriert ist. Die eigenen Mitarbeiter wurden über die hausinterne Post über die Typisierungsaktion ebenfalls noch einmal extra informiert. Zudem stellt das Erlebnisbad für die Tombola vier Tagespässe zur Verfügung.

Tombola: Hochwertige Preise zur Unterstützung von Typisierungskosten

Mit Hilfe der Tombola, bei der Lose gekauft werden können, unter denen zahlreiche hochwertige Preise ausgelost werden, soll die Finanzierung neuer Typisierungen unterstützt werden. Aktuell kostet allein die Registrierung eines neuen Spenders die DKMS in Deutschland 35 Euro. „Wir freuen uns über jeden, der uns für die Tombola zusätzliche Preise zur Verfügung stellt“, erklärt Manuel Jasper, Nachwuchsleiter des SV Blau Weiß Hohen Neuendorf, vom Organisationskreis des Aktionstags. Rückmeldungen dazu sind jederzeit per Email unter jugendleitung@bwhnd.de möglich.

Große Typisierungsaktion am 17. Februar 2018 (Sa)

Wann?: 17. Februar 2018, Sonnabend

Uhrzeit?: 11 bis 16 Uhr

Wo?: Waldgrundschule Hohen Neuendorf, Waldstraße 3, 16540 Hohen Neuendorf

Was?: Neben der Registrierung für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) gibt es eine große Tombola mit vielen wertvollen Preisen, der ALBA-Truck ist vor Ort, die Filzkinder laden zum Mitmachen ein, es gibt eine Fotobox, Hertha BSC-Maskottchen Herthinho wird von 14 bis 15 Uhr für Unterhaltung sorgen, für Speis und Trank ist ebenfalls gesorgt.

Zusätzliches Highlight: Von 10.45 bis 11 Uhr findet zudem ein Torwandschießen von Nicks Mannschaft, den D1-Junioren des SV Blau Weiß Hohen Neuendorf, statt. Dabei zählt jeder Treffer – die Stadt Hohen Neuendorf spendet für jeden Treffer!

Mehr zum Hintergrund: www.maz-online.de/nick

Von Nadine Bieneck

Das neu ausgebaute Dachgeschoss des Regine-Hildebrandt-Hauses wird am 1. März offiziell übergeben. Dort finden dann vor allem Sport- und Tanzgruppen Platz zum Üben. Im Haus gibt es enorm viele Angebote: von den Linedancern bis zu den Briefmarkensammlern.

21.02.2018

Erstmals fand auf dem Spargelhof in Kremmen der Politische Aschermittwoch der CDU statt. Gastredner Frank Steffel, Bundestagsabgeordneter aus Berlin-Reinickendorf, übte Kritik an der Bundes- und Brandenburg-Politik. Dazu gab es Bier und Currywurst.

21.02.2018

158 Wohneinheiten und Einzelhandel auf 1400 Quadratmetern – dieses Vorhaben eines Investors auf der Brachfläche westlich der Mittelstraße in Bergfelde stieß im jüngsten Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss auf das Wohlwollen der Kommunalpolitiker und der Stadtverwaltung.

21.02.2018
Anzeige