Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Grundschule Menz soll Naturparkschule werden

Amtsausschuss muss noch grünes Licht geben Grundschule Menz soll Naturparkschule werden

Im offiziellen Wortlaut heißt es so: „Zertifizierung der Theodor-Fontane-Schule in Stechlin-Menz als Naturparkschule“. Wenn der Amtsausschuss Gransee und Gemeinden am 1. Juni zustimmt, wird das Kooperationsprojekt umgesetzt werden können.

Voriger Artikel
Kein Geld zurück für Streik-Tage
Nächster Artikel
Frischzellenkur für den S-Bahnhof Schönfließ

Natur pur in Menz und Umgebung.

Quelle: Archivfoto: Carola Martin

Menz. Die Viertklässler haben die Havel und den Wentowsee untersucht. Die Fünftklässler machten ähnliches mit dem Wasser aus dem Roofensee und des Polzowkanals. 50 Schüler führten das Märchen „Der goldene Brunnen“ auf. Beim bundesweiten Vorlesetag wurde für Schüler aus der 2. und 3. Klasse aus Kinderbüchern vorgelesen, in denen es um „Schutz der Umwelt“ und „Leben in und mit der Natur“ ging. Beim schuleigenen Projektag „Umwelt“ erkundeten die Schüler Betriebe der Land- und Forstwirtschaft, machten eine Pilzwanderung und bearbeiteten eine Streuobstwiese. Und obendrein: Die Mädchen und Jungen leben mitten in der Natur. Aus dem Grund soll die Theodor-Fontane-Schule in Menz „Naturpark-Schule“ sein.

„Das ist eine Auszeichnung“, sagt die Menzer Schulleiterin Angela Stegemann. Ihre Schule erfülle alle Kriterien. Grundlage sei die sehr enge Zusammenarbeit mit dem Naturpark, dem Naturparkhaus und der Naturwacht. Die Menzer seien die zweite Brandenburger Schule, die in diesem Zyklus mit der Auszeichnung bedacht werde.

Am Dienstagabend wurde dafür die finale Grundlage gelegt, der Fachausschuss (Schule/Kita) des Amtes Gransee und Gemeinden gab sein Okay. „Die Beschlussvorlage wurde ohne Änderung angenommen“, sagte Karin Schröder, Abteilungsleiterin Ordnung/Kita/Schulen im Amt. Am kommenden Montag könnte theoretisch der offizielle Stempel auf den Beschluss gedrückt werden. Wenn die Mitglieder des Amtsausschusses grünes Licht geben, dann erhält die Theodor-Fontane-Grundschule in Stechlin-Menz die Zertifizierung als „Naturpark-Schule“.

Das Ziel des Kooperationsprojektes „Naturpark-Schule“ ist es, Kinder und Jugendlichen Themen aus den Bereichen Natur, Kultur und Heimat mit außerschulischen Partnern zu vermitteln. Die Themen werden verbindlich und dauerhaft mit hohem Praxisbezug im Lehrplan der Theodor-Fontane-Schule verankert. Bereits seit 2006 liegt eine Konzeption für die Zusammenarbeit der Menzer Schue mit dem Naturpark Stechlin-Ruppiner Land vor. Jährlich werden Themen zur Zusammenarbeit festgelegt.

In Schulen, die als Naturpark-Schule ausgezeichnet werden, unterstützen die Mitarbeiter des Naturparks die Schule darin, dass Naturpark-Themen wie Natur und Landschaft, regionale Kultur und Handwerk, Land- und Forstwirtschaft regelmäßig vermittelt werden. Vorerst gilt die Zertifizierung fünf Jahre.

Von Stefan Blumberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg