Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Hauptstraße halbseitig gesperrt
Lokales Oberhavel Hauptstraße halbseitig gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 25.09.2017
In Höhe des Dorfteiches kommt es ab sofort zu Sperrungen, da die Bauarbeiten am Gewässer fortgesetzt werden. Quelle: Gemeinde Glienicke
Anzeige
Glienicke

Wegen des Einbaus einer Sedimentationsanlage am Dorfteich durch den Landkreis wird es ab Montag, 25. September, zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen im Glienicker Ortskern kommen. Für die Errichtung einer Baustellenzufahrt erfolgt auf der Hauptstraße zwischen Gartenstraße und Hattwichstraße entlang des Teiches eine Sperrung des Geh- und Radweges sowie eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn. In diesem Bereich regelt eine aufgestellte Ampelanlage den Verkehr für zirka zwei Wochen.

Voraussichtlich vom 9. bis zum 13. Oktober wird es auf der Hauptstraße zwischen Gartenstraße und Hattwichstraße zu einer Vollsperrung kommen. Der Grund: Aufbau eines Kranes in der Margaretenstraße. Alle Verkehrsteilnehmer werden daher gebeten, die innerörtlichen Umleitungen zu beachten. Aus Richtung Schildow kommend wird der Verkehr über die Gartenstraße geleitet. Eine andere Möglichkeit – sowohl aus Schildow als auch von der B 96 kommend – ergibt sich über Oskarstraße, Adalbertstraße und Niederstraße sowie Hermannstraße.

Voraussichtlich wird es in den genannten Umleitungsstraßen zur Einrichtung eines absoluten Haltverbotes kommen. Sobald der Gemeinde die verkehrsrechtliche Anordnung vorliegt, werden mögliche Änderungen rechtzeitig bekanntgegeben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Von MAZonline

Ein Leben für die Musik. Im Fall von Petra Kleinke (47) und Jan Rase (50) aus dem Kremmener Ortsteil Groß-Ziethen ist das keine Floskel. Er schreibt Musiken für Werbe- und Spielfilme, hat ein Tonstudio und produziert Bands. Sie ist Musiktherapeutin und schrieb ein Musical. Mit dem gemeinsamen Projekt „Doooya“ stehen sie auch auf der Bühne. Ein Porträt.

28.09.2017

Vor ausverkauftem Haus brachte Jazzsängerin Jocelyn B. Smith das Festzelt der „Havelbaude“ in Hohen Neuendorf zum Beben. An den Konzertorganisator, den Kunstkreis Hohen Neuendorf e.V. überreichte sie eine symbolische Kerze ihres „Shine a light“-Projektes.

28.09.2017

Mit 29,9 Prozent der Stimmen hat Uwe Feiler von der CDU am Sonntag bei der Bundestagswahl das Direktmandat im Wahlkreis 58 Oberhavel und Havelland II gewonnen. Er setzte sich vor Benjamin Grimm (SPD/22,7) und Christian Schmidt (AfD/18) durch. Stärkste Partei bei den Zweitstimmen wurde die CDU (28,5), vor der AfD (18,6) und der SPD (18,5).

27.09.2017
Anzeige