Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Hennigsdorf: Feuerwehreinsatz im Chemieraum

Rauchentwicklung in Schule Hennigsdorf: Feuerwehreinsatz im Chemieraum

Zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Hennigsdorf kam es am Mittwochnachmittag in der Adolph-Diesterweg Oberschule in Hennigsdorf. Eine Reinigungskraft hatte bei täglichen Säuberungsarbeiten eine massive Rauchentwicklung im Chemieraum der Schule festgestellt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Hennigsdorf 52.638780346121 13.21086072547
Google Map of 52.638780346121,13.21086072547
Hennigsdorf Mehr Infos
Nächster Artikel
Einbrecher steht plötzlich am Bett

Die Adolph Diesterweg Oberschule in Hennigsdorf.

Quelle: Archiv: Paetzel

Hennigsdorf. Zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Hennigsdorf kam es am Mittwochnachmittag in der Adolph-Diesterweg Oberschule in Hennigsdorf. Eine Reinigungskraft hatte bei täglichen Säuberungsarbeiten eine massive Rauchentwicklung im Chemieraum der Schule festgestellt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Diese rückte um 16:40 Uhr aus. „Wir waren mit vier Fahrzeugen und 17 Kameraden im Einsatz“, berichtet Stadtbrandmeister Frank Dobratz. „Bei unserer Ankunft am Einsatzort stellten wir eine starke Verqualmung des Chemieraums fest“, so der Fachmann. Man habe daraufhin gelüftet. Personen seien nicht zu Schaden gekommen.

Als Ursprungsort der Rauchentwicklung wurde ein Mülleimer im Raum ausgemacht. Es habe jedoch keinen Brand gegeben, betont Frank Hering, Schulleiter der Diesterwegschule. Die Polizei und die Kriminaltechnik haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der Chemieraum wurde nach dem Einsatz der Feuerwehr verschlossen und sei für den Unterricht bis auf weiteres wegen der starken Verrußung nicht nutzbar, erklärte der Schulleiter. Erste grobe Schätzungen gehen von einem Schaden von 10 000 Euro aus. Das seien die Kosten für die Reinigung und die Sanierung des Raumes, verdeutlichte Hering, da weiterer Sachschaden nicht entstanden sei.

An der Adolph-Diesterweg Oberschule werden in neun Klassen 230 Schüler von 25 Lehrkräften unterricht. Chemie ist Pflichtfach in allen Jahrgangsstufen. Doch trotzdem die Schule lediglich einen Chemiefachraum besitzt, geht Schulleiter Hering nicht davon aus, dass es zu massiven Beeinträchtigungen des Unterrichts kommen wird: „Das Fehlen des Chemieraumes tangiert den Unterricht nicht sehr. Wir haben einen zweiten Fachraum, den Physikraum, nebenan. Dort sind auch Experimente möglich.“

Nun werde man Kontakt zum Schulträger aufnehmen, um die Renovierungsarbeiten im Raum möglichst zügig voranzubringen.

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg