Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Hennigsdorf: Schulhaus wird in zwei Jahren fertig
Lokales Oberhavel Hennigsdorf: Schulhaus wird in zwei Jahren fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 25.01.2016
Die neue Schule soll gegenüber vom Bahnhof und der Bibliothek im Hennigsdorfer Zentrum entstehen. Quelle: Skizze. Landkreis
Anzeige
Hennigsdorf

Die Planung der neuen Förderschule am Hennigsdorfer Bahnhof nimmt Konturen an. Die Kreisverwaltung lässt auf dem Gelände zwischen Rathaus und Bibliothek das neue Gebäude für die Hennigsdorfer Regenbogenschule bauen, die seit Jahren mit Platzproblemen zu kämpfen hat. Michael Kothera, Fachdienstleiter Bau und Unterhaltung beim Landkreis, stellte die Pläne am Donnerstagabend im Bauausschuss vor. Die neue Schule soll Platz für maximal zehn Klassen mit insgesamt 100 Kindern bieten und durchgängig zweigeschossig sein. Vorgesehen sind neben Unterrichtsräumen, die ihre Fenster zur ruhigen Innenseite des Hofes haben, Räume für Werken, Tonarbeiten oder Kochen. Im zweiten Stock soll es Räume für Logopädie, Ergotherapie, Gymnastik und einen Snoezelraum geben. Ob es für die Seite zur Bahnhof Schallschutzfenster geben soll, würden Prüfungen noch ergeben, erklärte Michael Kothera.

Eine Sporthalle ist dagegen nicht vorgesehen, die Kinder sollen – wie bisher – andere Hallen in der Stadt für den Unterricht nutzen. Auf dem Schulhof gibt es dafür einen Bolzplatz und ein Grünes Klassenzimmer. Birgit Tornow-Wendland (CDU) störte sich daran, dass es keinen Sportplatz geben soll. Michael Kothera versprach, die Frage noch einmal mit in die Kreisverwaltung zu nehmen.

Voraussichtlich bis März wird der Kreis den Bauantrag stellen, ein Jahr später könnten die Arbeiten losgehen. „Ziel ist es, dass die Schule zum Schuljahr 2018/19 eröffnet wird“, so Michael Kothera.

Die Stadt Hennigsdorf hatte dem Landkreis das Grundstück für die Schule übertragen, Im Gegenzug sollen in die Förderschule an den Havelauen des Kreises, in der bisher Schüler mit Lernschwächen unterrichtet werden, ab 2016 nach und nach Hennigsdorfer Grundschüler einziehen. Das hilft der Stadt, den großen Bedarf an Schulplätzen zu decken.

Von Marco Paetzel

Oberhavel Richtfest in Germendorf - Glücksbringer für die Feuerwehr

Am Anfang lief der Bau schleppend. Zur Grundsteinlegung regnete es den ganzen Tag. Doch beim Richtfest am Freitag war alles perfekt. Der Germendorfer Feuerwehrchef strahlte, die Kita-Kinder sangen und die große Gästeschar feierte eine Art Volksfest. Das könnte nur noch mit der Eröffnungsfeier des Neubaus am 1. Oktober zu toppen sein.

22.01.2016
Oberhavel OHV-Kulturförderpreis geht an Schulchor - Musikalische Familie mit Zusammenhalt

„Begeisterung und Disziplin, Einsatz und Können“ zeichnen den Chor der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule in Birkenwerder aus. Für die über viele Jahre kontinuierliche und erfolgreiche Arbeit mit Schülern der 7. bis 13. Klassenstufe wurde das Ensemble mit dem Kulturförderpreis des Landkreises Oberhavel ausgezeichnet. Zurzeit leitet Schülerin Jasmin Thelen die Proben.

25.01.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 22. Januar 2016 - Tragischer Todesfall beim Spazierengehen

Ein 82-jähriger Mann ist am Freitag bei einem Spaziergang auf der Summter Straße/Ecke Am Walde in Birkenwerder plötzlich umgefallen. Eine Reanimation blieb erfolglos, der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Eine Fremdeinwirkung ist nach Auskunft der Polizei nicht erkennbar.

22.01.2016
Anzeige